Spider-Man 2-Macher vergleicht neuen Marvel-Titel mit „Star Wars: Das Imperium schlägt zurück“

Der erste Trailer zu Spider-Man 2 offenbarte, dass Venom eine große Rolle im neuen Teil spielen wird. Das Sequel zu Spider-Man wird atmosphärisch sehr düster.

von Jasmin Beverungen,
30.09.2021 10:50 Uhr

Der zweite Teil soll einen düsteren Ton anschlagen. Der zweite Teil soll einen düsteren Ton anschlagen.

Das Entwicklerstudio Insomniac Games hat aktuell einige Spiele in der Pipeline, zu denen auch das jüngst angekündigte Marvel’s Spider-Man 2 gehört. Wie der düstere Reveal-Trailer bereits vermuten lässt, haben wir es hier weniger mit einer freudigen Story zu tun. Der Vizepräsident von Marvel Games verrät uns nun, wie wir uns die Geschichte in etwa vorstellen können.

Der Spider-Man schlägt zurück

Marvel Games Vizepräsident Bill Rosemann erzählte in einer neuen Ausgabe des „This Week In Marvel“-Podcasts von der Geschichte des Sequels zu Marvel’s Spider-Man. Demnach können wir die Story in etwa mit der von „Star Wars: Das Imperium schlägt zurück“ vergleichen:

Wenn das erste Spider-Man-Spiel Star Wars war, dann ist Spider-Man 2 so etwas wie unser Imperium. Es wird ein bisschen düsterer.

Was bedeutet das? Bereits die Schatteneffekte und die düstere Soundkulisse lassen vermuten, dass im zweiten Teil der Videospiel-Reihe keine rosigen Zeiten für Spider-Man anbrechen. Auch „Das Imperium schlägt zurück“ war einer der düstersten Episoden aus den Star Wars-Filmen, in dem Luke Skywalker in einem Showdown auf Darth Vader traf.

Wer den Reveal-Trailer zu Spider-Man 2 verpasst haben sollte, kann ihn hier schnell nachholen:

Marvel's Spider-Man 2 - Erster PS5-Trailer enthüllt Superhelden-Sequel und Venom 1:37 Marvel's Spider-Man 2 - Erster PS5-Trailer enthüllt Superhelden-Sequel und Venom

Darum könnte es in Spider-Man 2 gehen

Was können wir von der Story erwarten? Der Miles Morales Spider-Man und Venom deuten auf einen Auftritt von Kraven the Hunter hin, der bereits eine Begegnung mit beiden hatte. Im Trailer ist außerdem eine Stimme mit russischem Akzent zu hören, die ebenfalls für einen Auftritt von Kraven spricht, der eigentlich den russischen Namen Sergei Kravinoff trägt.

Dementsprechend könnten die Ereignisse aus Spider-Man 2 an den „Kraven’s Last Hunt“-Comic angelehnt sein. Dieser soll der düsterste Comic der ganzen Reihe sein, da Spider-Man zeitweise sogar in seinem eigenen Grab landet.

Weitere News zu den Spielen aus dem PlayStation Showcase:

Spider-Man-Fans brauchen Geduld

Bis Spider-Man 2 erscheint, müssen wir uns allerdings noch ein wenig gedulden. Das Spiel ist für 2023 angekündigt und wird für PS5 erscheinen. Ob eine PS4-Version in Arbeit ist, ist bislang nicht bekannt. Zeitgleich sitzen Insomniac Games noch an der Entwicklung von Marvel’s Wolverine, das ebenfalls einen erwachsenen Tonfall anschlagen wird.

Was haltet ihr von einem Imperium-Spider-Man? Gefällt euch der düstere Ton?

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.