Stardew Valley: Fantheorie könnte endlich erklären, wer hinter der Hexe steckt

Die Hexe könnte laut einer Theorie in Wirklichkeit eine bekannte Figur aus Stardew Valley sein, die ihre Gestalt ändern kann. Fans liefern die Erklärung dazu.

von Samara Summer,
06.12.2021 18:03 Uhr

Das Auftauchen der Hexe gehört zu den zufälligen Ereignissen in Stardew Valley und ist äußerst mysteriös. Das Auftauchen der Hexe gehört zu den zufälligen Ereignissen in Stardew Valley und ist äußerst mysteriös.

Die meisten Stardew Valley-Fans sind sich einig darüber, dass Abigails echter Vater nicht Pierre, sondern der Zauberer ist. Aber vielleicht hat die mögliche Ehepartnerin sogar zu 100 Prozent magische Wurzeln. Eine weitere Theorie besagt nämlich, dass ihre Mutter Caroline eine Hexe ist, genauer gesagt, die grünhäutige Hexe, die wir bei seltenen Zufallsereignissen am Himmel auf ihrem Besen ausmachen können. Was Fans zu dieser Annahme führt, erklären wir euch hier.

Das steckt hinter der Hexen-Theorie

Darum geht es: Ab und an taucht in Stardew Valley eine Hexe auf, die Fans Rätseln aufgibt. Wir können sie nur selten sehen, wie sie herumfliegt und Gebäude verflucht. Mit ihrer grünen Haut und der traditionellen schwarzen Montur hebt sie sich von anderen Charakteren ab und hat erst mal nicht viel mit Abigails Mutter Caroline gemeinsam. Vielmehr wissen wir auch nicht über diese mysteriöse Gestalt.

Ja, es gibt die Hexenhütte und der Zauberer verrät uns, dass dort seine Exfrau gelebt hat, aber wenn wir dorthin gehen, ist das Häuschen immer verlassen und auch wenn das wahrscheinlich ist, gibt es keinen Beweis dafür, dass die Besitzerin der Hütte und die grünhäutige Hexe ein und dieselbe Person sind.

Die Theorie: Caroline ist die Hexe. Fans wollen jetzt nämlich die Antwort darauf gefunden haben, was es mit der Hexe auf sich haben könnte und warum die Hütte stets verlassen ist. Wie gamerant.com berichtet, gibt es Spekulationen darüber, dass Caroline die Hexe ist und eine andere Gestalt annimmt, wenn sie eine Runde auf ihrem Besen dreht.

Das würde erklären, warum wir die Magierin nie in ihrer Hütte antreffen und es dort auch kein Bett gibt. In dem Fall wäre die Hütte nämlich nur Carolines Versteck, in dem sie ihrem geheimen Treiben nachgeht.

Hier könnt ihr euch einen Trailer zum neuen Spiel des Stardew Valley-Machers ansehen:

Haunted Chocolatier - Erster Gameplay-Trailer zu Eric Barones neuer Simulation 2:24 Haunted Chocolatier - Erster Gameplay-Trailer zu Eric Barones neuer Simulation

Mehr zu Stardew Valley und Haunted Chocolatier:

Zauberer und Hexe?

Allerdings gibt es da auch noch die bereits erwähnte andere Theorie, bei der es um Abigails zweiten Elternteil geht. Auch wenn das nie ganz direkt so gesagt wird, ist bei den Fans Konsens, dass Pierre nicht der leibliche Vater der Junggesellin ist, sondern der Zauberer aus dem Turm. Mehrere Indizien legen das nahe.

Wie ist das mit Abigail. Ist nicht nur ihr Vater ein Zauberer, sondern ihre Mutter auch eine Hexe? Wie ist das mit Abigail. Ist nicht nur ihr Vater ein Zauberer, sondern ihre Mutter auch eine Hexe?

Wenn nun Caroline ihrerseits die Hexe ist und die Hütte nutzt, würde das bedeuten, dass sie die Exfrau des Zauberers ist. Spinnen wir diesen Gedanken weiter, so könnten wir zu dem Schluss kommen, dass die beiden womöglich bei ihrer Trennung keinen sauberen Strich unter die Beziehung gezogen, sondern sich weiter gesehen haben, als Caroline bereits mit Pierre zusammen war.

Letztendlich ist es denkbar, dass die Theorie ins Schwarze trifft, aber sie ist nicht belegt, sondern beruht lediglich auf Vermutungen, die sich Fans selbst zusammengereimt haben. Sicher sein können wir uns also nicht. Aber das Grübeln über die Charaktere und das Entwickeln von neuen Ideen für ihre Hintergrundgeschichte ist eine Sache, die an Stardew Valley besonders Spaß macht.

Was haltet ihr von dieser Theorie? Ist die Begründung für euch schlüssig?

zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.