Stardew Valley-Entwickler zeigt neues Spiel und Schokoladen-Fans werden es lieben

In Haunted Chocolatier stellt ihr, wie der Name vermuten lässt, Schokolade her. Diese verkauft ihr dann an Menschen und Geister in eurem schlosseigenen Laden.

von Jasmin Beverungen,
22.10.2021 09:35 Uhr

Ihr schlüpft nicht in die Rolle eines Bauern, sondern eines Chocolatiers. Ihr schlüpft nicht in die Rolle eines Bauern, sondern eines Chocolatiers.

Es ist kein Geheimnis, dass Eric „ConcernedApe“ Barone, der Macher der Bauernhof-Simulation Stardew Valley, aktuell an einem neuen Projekt arbeitet. Nun hat der fleißige Entwickler sein neustes Werk auf Twitter enthüllt und falls ihr Fans von Schokolade oder Geistergeschichten sein solltet, werdet ihr es lieben.

Stellt Schokolade in Haunted Chocolatier her

Worum geht es? Das RPG namens Haunted Chocolatier versetzt euch in die Rolle eines, naja, Chocolatiers. Ihr lebt in einem Spukschloss und betreibt dort einen Schokoladenshop für Menschen und Geister.

Die Schokolade stellt ihr natürlich selbst her und so ist es eure tägliche Aufgabe, die passenden Zutaten zu besorgen und daraus köstliche Schokoladendesserts herzustellen. Um an die Zutaten zu kommen, müsst ihr über ein Portal im Schloss in mysteriöse Welten reisen. Dort könnt ihr Zutaten wie Beeren sammeln und Kreaturen töten, um an die benötigten Materialien zu gelangen.

Abseits dessen wartet das Stadtleben auf euch. Es gibt wieder zahlreiche Bewohner*innen, unter denen vermutlich wieder die Liebe eures Lebens stecken wird.

Einen ersten Eindruck vom Spiel bekommt ihr durch den neuen Gameplay-Trailer:

Haunted Chocolatier - Erster Gameplay-Trailer zu Eric Barones neuer Simulation 2:24 Haunted Chocolatier - Erster Gameplay-Trailer zu Eric Barones neuer Simulation

Gemeinsamkeiten mit Stardew Valley

Wie ist das Spiel mit Stardew Valley verknüpft? In einem FAQ will Barone nicht verraten, ob Stardew Valley und Haunted Chocolatier im gleichen Universum spielen. Allerdings lassen sich durch die gemütliche Atmosphäre, das Stadtleben und den täglichen routinierten Ablauf beide Spiele miteinander vergleichen. Haunted Chocolatier hat allerdings einen höheren Action-RPG-Anteil.

Als Grafik-Stil bleibt der altbewährte Pixel-Look mit Top-Down-Sicht aus Stardew Valley. Allerdings wird es im Gegensatz zu Stardew Valley keinen Multiplayer-Part geben. Zumindest gibt es aktuell keine vorgesehenen Pläne dafür, dieses Feature ins Spiel zu implementieren.

Die Bilder zeigen, was auf euch in Haunted Chocolatier zukommt:

Haunted Chocolatier - Screenshots zum Leben als Chocolatier ansehen

Entwicklung im frühen Stadium

Wann erscheint das Spiel? Der Titel befindet sich noch in einem frühen Entwicklungsstadium, weshalb Barone noch keinen Releasezeitraum nennen kann. Er entwickelt das Spiel seit 2020 für den PC, doch weitere Plattformen sollen möglichst folgen, wir können also vermutlich wieder mit einem Release für Xbox, PlayStation und Co. rechnen.

Neben Haunted Chocolatier arbeitet Barone noch an anderen Spielen. Allerdings glaubt er, dass er dieses Projekt als erstes abschließen wird, weshalb er es jetzt der Öffentlichkeit vorstellt.

Falls ihr nicht wisst, wofür Eric Barone so bekannt ist, solltet ihr die folgenden News nicht verpassen:

Lasst euch allerdings nicht vom Spukschloss täuschen. Obwohl ihr eure Schokolade an Lebende und längst Verstorbene gleichermaßen verkauft, verspricht Barone eine gemütliche Atmosphäre wie bei Stardew Valley. Horror-Fans werden hier also eher weniger auf ihre Kosten kommen, dafür können Schokoladen-Liebhabende hier so richtig zuschlagen.

Was haltet ihr von Haunted Chocolatier?

zu den Kommentaren (21)

Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.