Stardew Valley: Wahnwitziger Speedrun nimmt die entspannte Farming-Sim komplett auseinander

Stardew Valley kann euch jahrelang beschäftigen und dient eigentlich zur Entspannung – oder ihr ballert das Gemeinschaftszentrum in gerade mal 17 Minuten voll.

von David Molke,
17.01.2022 13:30 Uhr

Stardew Valley gibt euch alle Zeit der Welt und ihr könnt die extrem entschleunigte Farming-Sim eigentlich auch gar nicht richtig durchspielen. Was Speedrunner natürlich nicht davon abhält, trotzdem bestimmte Aufgaben und Herausforderungen in Rekordzeit zu erledigen, einfach, weil sie es können. Zum Beispiel das Gemeinschaftszentrum, in dem uns die Bündel normalerweise mehrere In-Game-Jahre beschäftigen. Es geht aber auch sehr (sehr!) viel schneller, wie dieser geradezu absurde Speedrun zeigt.

Stardew Valley-Speedrunner schafft das Gemeinschaftszentrum in 17 Minuten

Stardew Valley in kaputt? Es klingt nach einer lahmen Phrase, stimmt in diesem Fall aber: So habt ihr Stardew Valley wahrscheinlich noch nie gesehen. Was Speedrunner Olenoname hier veranstaltet, hat mit dem normalen Spielen von Stardew Valley nur noch sehr wenig zu tun. Umso abgefahrener, witziger und beeindruckender wirkt das Ganze aber, wenn ihr die Farming-Sim normal spielt.

Darum geht's: Bei dieser speziellen Speedrun-Kategorie besteht das Ziel darin, alle Bündel im Gemeinschaftszentrum so schnell wie möglich zu vervollständigen. Dabei ist auch das Ausnutzen von Glitches erlaubt, was diesen Run so schnell so absurd werden lässt. Das wird schon direkt zu Beginn deutlich, wenn einfach Werkzeuge gelöscht werden, um haufenweise Items im Inventar auftauchen zu lassen.

So funktioniert's: Was random wirkt, ist alles andere als das. Um bestimmte Items mit Hilfe von Dialogen in Cutscenes spawnen zu lassen, wurde der Charakter kurzerhand mit einer langen Liste an internen Item-Codes benannt. So wird es möglich gemacht, dass Olenoname direkt zu Spielbeginn mit haufenweise Megabomben um sich werfen kann. Das klappt auch mit Hühnern.

Richtig kurios wird es allerdings erst, wenn gleichzeitig um die 20 Zwischensequenzen getriggert werden und der Speedrunner währenddessen trotzdem noch ganz woanders und komplett blind durch die Gegend rennt. So muss dann auch keine Rücksicht mehr auf die Jahreszeiten genommen werden. Aber am besten seht ihr euch das Spektakel selbst an:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Mehr zu Stardew Valley:

AGDQ 2022 ist vorbei: AGDQ steht für Awesome Games Done Quick und ist eine Speedrun-Veranstaltung, die jährlich im Januar stattfindet. Mit Summer Games Done Quick (SGDQ) gibt es auch eine Sommer-Variante. Dabei geben sich mehrere Tage am Stück haufenweise Speedrunner die Ehre, um beeindruckende Showcases ihrer Lieblingsspiele zu präsentieren – so wie hier. Dieses Jahr war erneut spektakulär, ich persönlich mochte auch die Deathloop-, Kena- und Webbed-Speedruns sowie das Hades-Wettrennen sehr gern.

Was sagt ihr zum Stardew Valley-Speedrun? Was war euer AGDQ 2022-Highlight?

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.