Fazit: Starfield zeigt endlich jede Menge Gameplay, aber ich kann nur an die Raumschiffe denken

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Eindruck der Redaktion

Tobias Veltin
@FrischerVeltin

Ich war überrascht, wieviel Platz Microsoft Starfield im Showcase einräumte. Aber es war gut so, denn so konnte man einen guten Eindruck bekommen, was uns mit dem Weltraum-RPG ins Haus steht. Mein Eindruck: Von der Anmutung des Gameplay und dem Look auf Anhieb als Bethesda-Spiel zu erkennen, erkannte ich auch viel von der Faszination, die schon No Man's Sky ausmachte. Ins All fliegen, neue Planeten erkunden und auf kuriose Bewohner und Monster treffen – da habe ich jetzt schon Lust drauf.

Am meisten freue ich mich allerdings darauf – und da war ich bei der Präsentation selber überrascht – mein eigenes Raumschiff zu bauen. Der Editor sah zwar noch etwas fummelig aus, aber mit der eigens kreierten Kiste durchs All zu fetzen und Raumschlachten zu schlagen, das stelle ich mir schon sehr cool vor. Ich bin gespannt, was in den nächsten Wochen und Monaten noch zum Spiel gezeigt wird.

2 von 2


zu den Kommentaren (55)

Kommentare(55)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.