Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Super Dragon Ball Heroes: World Mission im Test - Kamehame-Kartenspiel

Fazit der Redaktion

Sven Raabe
@GamePro_de

Seit meiner Kindheit begleiten mich die Abenteuer von Son-Goku und seinen Freunden in diversen Medien. Neben dem Manga und den Anime-Serien spielte ich auch immer wieder begeistert diverse Videospiel-Ableger der Dragon-Ball-Saga. Deshalb freut es mich nun umso mehr, dass mit Super Dragon Ball Heroes: World Mission das erste Spiel der Reihe den Sprung zu uns in den Westen geschafft hat.

Speziell die vielen neuen Charaktere und Geschichten haben mich hierbei gereizt, auch deshalb, da ich ein Faible für Zeitreise-Storys und alternative Geschichten habe. Zum Glück kann World Mission nicht nur mit seiner Geschichte in Story- und Arcade-Modus, sondern besonders mit seinem Kampfsystem punkten.

Die Minispiele werden zwar viel zu häufig eingesetzt, doch die vielfältigen taktischen Möglichkeiten der Duelle ziehen mich immer wieder zurück in die Heldenstadt und somit ins nächste Abenteuer.

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen