Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Super Smash Bros. Ultimate - Bombastisch besser?

Fazit der Redaktion

Michael Cherdchupan
@the_whispering

Super Smash Bros. Ultimate wird ein umfangreiches Crossover-Festival. Mehr Inhalt hat es bisher noch in keinem anderen Prügelspiel gegeben, es ist vollgestopft mit Querverweisen zu bekannten und weniger bekannten Videospiel-Reihen. Das zeigen die mit viel Liebe inszenierten Stages und Charaktere mit Animationen aus ihrem Originalspiel. Ich hatte beim Anspielen oft diesen "Woah, das ist auch dabei?!?"-Moment, wenn ich einen weiteren Verweis entdeckt habe. Erinnert ihr euch noch an Raymond Bryce aus Disaster: Day of Crisis auf der Wii? Er ist einer der Geister.

Und da wären wir schon beim Element, das ich noch nicht richtig abschätzen kann. Es ist nicht nur schwer zu sagen, ob diese Buffs ein Ungleichgewicht bei Multiplayer-Partien schaffen, sondern auch, wie durchschaubar das System am Ende wird. Man braucht mehr Zeit als die zwei Stunden meiner Preview-Session, um da vollständig durchzusteigen. Vor allem, da man Geistern auch aufleveln kann. Es würde mich nicht wundern, wenn sie bei Turnieren - sei es bei der Evo oder auf der Couch daheim - am Ende doch abgeschaltet werden. Sie stehen transparenten Matches evtl. im Weg. Was den klassischen Smash-Modus betrifft, bin ich hingegen überhaupt nicht skeptisch: Das wird die absolute Spaßgranate, gerade mit Freunden! Es spielt sich so fluffig wie eh und je, ist unheimlich witzig anzuschauen, leicht zu lernen und bietet doch viel Spieltiefe. Um die Qualität des fertigen Spiels mache ich mir abseits der Geister also keine Sorgen.

> <!-- vgwort -->
<div class=

2 von 2

nächste Seite



Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen