Elder Scrolls Online: Nach der Bethesda-Übernahme geht's so auf PS4 weiter

Nach dem Kauf von Zenimax Media durch Microsoft fragen sich MMORPG-Fans, was denn aus The Elder Scrolls Online wird. Die Entwickler haben sich hierzu geäußert.

von Andreas Bertits,
23.09.2020 08:30 Uhr

Das MMORPG The Elder Scrolls Online soll auf PS4 wie gewohnt weiterlaufen. Das MMORPG The Elder Scrolls Online soll auf PS4 wie gewohnt weiterlaufen.

Bedeutet der Kauf von Zenimax Media durch Microsoft für 7,5 Milliarden Dollar, dass PS4-Besitzer sich in Zukunft vom MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) verabschieden müssen? Nein. Die Entwickler erklären, dass alles so bleibt, wie es ist.

Es ändert sich nichts

Das sagte Matt Firor von Zenimax Online nach der Übernahme durch Microsoft:

"Wir erwarten voll und ganz, dass Elder Scrolls Online auf jeder der Plattformen, die derzeit unterstützt werden, weiter wachsen und gedeihen wird. Wir wollen diesen Moment nutzen, um der gesamten Elder Scrolls Online-Community zu versichern, dass ESO weiterhin genau so unterstützt wird, wie das bisher der Fall ist.

Wir sind sehr glücklich über die aktuellen Neuigkeiten und können es kaum erwarten, zu sehen, wie die beiden Unternehmen ESO für alle noch besser machen können. Wir danken euch, weil ihr ein Teil der Erfolgsgeschichte von Zenimax Online Studios und ESO seid. Seid versichert, dass wir uns darauf konzentrieren, euch noch viele Jahre lang zu unterstützen."

Ihr braucht keine Angst zu haben: Das MMORPG The Elder Scrolls Online besitzt laut Zenimax Online und Bethesda mehr als 15 Millionen Spieler. Für ein Online-Rollenspiel ist eine möglichst große Community natürlich wichtig, denn davon leben diese Spiele.

Zenimax Online verzichtet jetzt sicherlich nicht auf einen Teil dieser Spieler, nur, weil das Unternehmen jetzt zu Microsoft gehört. ESO läuft auf PS4 sehr gut und diese Version nun einfach abzuschalten, würde die zahlende Kundschaft verärgern. Diese Spieler*innen will weder Zenimax noch Microsoft verlieren.

Spielt ihr also das MMORPG The Elder Scrolls Online auf PS4, dann braucht ihr euch keine Sorgen zu machen. Ihr werdet auch weiterhin Abenteuer in der Fantasywelt von Tamriel erleben - als nächstes beispielsweise den interessanten DLC Markarth.

So, wie es aussieht, wird ESO auch nach wie vor für die PS5 erscheinen. Immerhin wurde das Spiel für die Next-Gen-Konsole (und für die Xbox Series X/S) angekündigt.

Hattet ihr befürchtet, dass es ESO vielleicht bald nicht mehr auf PS4 geben könnte? Freut ihr euch, dass alles beim alten bleibt?

zu den Kommentaren (69)

Kommentare(69)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.