The Last of Us 2-Streamer rockt Permadeath-Modus... dann kommt der Glitch

Wer im Grounded-Modus von The Last of Us 2 stirbt, muss von vorn anfangen. Besonders ärgerlich ist das natürlich, wenn das nur wegen eines fiesen Glitches passiert.

von David Molke,
05.03.2021 08:00 Uhr

The Last of Us 2 ist eigentlich auch ohne Permadeath, Glitches und den Grounded-Modus schon hart genug. The Last of Us 2 ist eigentlich auch ohne Permadeath, Glitches und den Grounded-Modus schon hart genug.

The Last of Us 2 auf dem Grounded-Schwierigkeitsgrad mit Permadeath zählt zu den stressigsten Gaming-Erfahrungen, die Videospielfans so machen können. Hier muss jeder Treffer sitzen, jede Aktion sollte mit Bedacht gewählt sein. Ihr müsst noch besser mit Munition haushalten und bekommt vom erbarmungslosen Spiel kaum noch Hilfestellungen. Außerdem müsst ihr natürlich ganz von vorn anfangen, wenn ihr das so einstellt. Bei diesen Voraussetzungen kommt ein Spiel-beendender Bug natürlich besonders ungelegen.

The Last of Us 2: Streamer stirbt durch seltenen Glitch nach 4 Stunden Grounded Permadeath

Was ist Grounded? Der Schwierigkeitsgrad Grounded aka Erbarmungslos wurde von The Last of Us 2-Entwicklerstudio Naughty Dog nachträglich hinzugefügt und stellt so etwas wie den absoluten Endgegner dar, wenn ihr das Spiel schon wie eure Westentasche kennt. So ladet ihr zum Beispiel nicht mehr automatisch beim Waffenwechsel nach und die Lauschfähigkeit fällt weg. Was bei diesem Modus sonst noch im Detail anders ist, könnt ihr in diesem Gamepro-Artikel nachlesen:

The Last of Us 2 wird ab heute verdammt schwer & Naughty Dog erklärt, wie genau   25     2

Mehr zum Thema

The Last of Us 2 wird ab heute verdammt schwer & Naughty Dog erklärt, wie genau

Was ist Permadeath? Permadeath macht den Bildschirmtod eurer Spielfigur permanent. Wenn ihr wollt, sogar komplett. Das heißt, dass der Spielstand gelöscht wird und ihr beim einmaligen Ableben tatsächlich ganz von vorn beginnen müsst. Wahlweise kann der Rücksetzpunkt euch aber auch nur bis zum Beginn eines Kapitels zurückwerfen.

Viele scheitern daran: Wer es besonders heftig mag, kann Grounded als den härtesten Schwierigikeitsgrad in The Last of Us 2 natürlich auch mit der Permadeath-Option kombinieren. Das stellt sozusagen die Königsklasse dar und hat schon diverse Fans an den Rande der Verzweiflung gebracht. Wie zum Beispiel diesen Streamer:

The Last of Us 2: Youtuber legt im Permadeath-Modus spektakulären Fail hin   14     0

Mehr zum Thema

The Last of Us 2: Youtuber legt im Permadeath-Modus spektakulären Fail hin

Glitch macht Durchlauf zunichte: Wer sich der Herausforderung stellt, erlebt eine ganz neue, noch intensivere Spielerfahrung, die natürlich auch frustrieren kann. Wenn ein Run unter diesen Voraussetzungen scheitert und das an euch selbst liegt, ist das natürlich ärgerlich. Besonders hart dürfte aber treffen, wenn ihr gar nichts dafür könnt, so wie beim Streamer TLagPro.

Der hat sich gerade noch erfolgreich durch einen Hinterhalt gekämpft, nur um beim Öffnen einer Tür kurz danach einfach ohne sein Zutun durch die Spielwelt zu fallen. Der spielzerstörende Bug sorgt dann natürlich dafür, dass dieser Grounded-Run mit Permadeath ein ganz besonders unrühmliches Ende findet. Noch dazu, nachdem er bereits vier Stunden lang gedauert hat.

Hier könnt ihr euch das Desaster anschauen:

Link zum Reddit-Inhalt

Das einzig Tröstende dabei sind die Reaktionen der vielen anderen Menschen auf Reddit. Die können zumindest nachvollziehen, wie übel sich das anfühlen muss und sprechen TLagPro ihr größtes Mitgefühl aus. Viele erklären, genau so etwas sei der Grund dafür, dass sie das nicht versuchen. Besonders ärgerlich wirkt natürlich, dass es sich dabei um einen äußerst seltenen Glitch zu handeln scheint.

Woran sind eure besten Permadeath-Runs bisher so gescheitert, wenn ihr es versucht habt? Oder lasst ihr davon lieber die Finger?

zu den Kommentaren (13)

Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.