The Last of Us HBO: Set-Video zeigt wütenden Mob und wow: Das sieht jetzt schon mega gut aus

Neue abgefilmte Szenen vom Set der HBO-Serie zu The Last of Us zeigen eine Demonstration gegen FEDRA. Was könnte es damit auf sich haben?

von Linda Sprenger,
06.05.2022 12:40 Uhr

Diese neuen Filmszenen aus The Last of Us sind in der Form nicht im Spiel zu finden. Diese neuen Filmszenen aus The Last of Us sind in der Form nicht im Spiel zu finden.

Es gibt mal wieder frisches Material vom Set der kommenden The Last of Us-Serie von HBO. Nachdem wir bereits Fotos bestaunen konnten, die womöglich das Krankenhaus in Salt Lake City zeigen, gibt es nun Szenen zu sehen, die in der Form im Spiel nicht vorkommen.

Hier könnt ihr euch das neue Footage vom Set anschauen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Was ist zu sehen? Das obere Video zeigt, wie sich Militärfahrzeuge von FEDRA den Weg durch eine Quarantäne-Zone bahnen. Eine lautstark demonstrierende Menschenmenge umzingelt den Konvoi und ruft Dinge wie "Fuck FEDRA" oder "Freedom" (Freiheit). Untermalt wird das Ganze von Feuerwerkskörpern. Das ist durchaus beeindruckend, denn schon alleine das abgefilmte Material versprüht einen postapokalyptischen The Last of Us-Vibe und zeigt abermals den hohen Produktionsaufwand, der hinter der Serie steckt.

In den Kommentaren unter dem Video diskutieren Fans, welche Rolle die Szene in der fertigen Serie finden könnte, denn im Spiel ist sie eben nicht zu finden. Vermutet wird unter anderem, dass das Material schlicht für die Intro-Sequenz der HBO-Show genutzt werden könnte. Möglich ist außerdem, dass es sich hier um eine Flashback-Szene für die Hunters bzw. Jäger handelt, also jene Gruppierung, auf die Joel und Ellie in Pittsburgh treffen.

Dass die TV-Serie die Story des Spiels erweitern soll, ist jedenfalls schon länger bekannt. Womöglich wird die FEDRA-Demo auch einfach nur zum Worldbuilding genutzt. Sie könnte die postapokalyptische Welt also weiter auskleiden. Dass viele Infos, die wir im Naughty Dog-Spiel nur als Teil von Environmental Storytelling auf Zetteln und Dokumenten lesen, in der Serie tatsächlich gezeigt werden könnten, ist ohnehin sehr wahrscheinlich.

Wann startet die The Last of Us-Serie?

In diesem Jahr wird die The Last of Us-Serie nicht mehr zu sehen sein, denn einer Ausstrahlung im Jahr 2022 wurde bereits offiziell eine Absage erteilt. Die Dreharbeiten laufen noch und im Anschluss muss die Serie noch geschnitten und nachbearbeitet werden. Also können wir frühestens im kommenden Jahr mit der ersten Staffel rechnen.

Und wo kann ich The Last of Us sehen? The Last of Us wird von HBO produziert, die mit HBO Max einen eigenen Streaming-Service unterhalten. Wenn ihr die Serie auf Deutsch sehen wollt, müsst ihr vermutlich Sky abonnieren, da der Service einen Exklusivvertrag mit HBO hat.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.