The Last of Us - Wisst ihr noch? Die schwerste Stelle war fast am Anfang

Tobi hat noch einmal mit dem The Last of Us angefangen. Und hing schon kurz nach dem Spielstart an einer Stelle, die er so heftig nicht mehr in Erinnerung hatte.

von Tobias Veltin,
14.05.2020 11:51 Uhr

The Last of Us hat einige knackige Stellen. Auf eine war Tobi aber nicht mehr vorbereitet. The Last of Us hat einige knackige Stellen. Auf eine war Tobi aber nicht mehr vorbereitet.

Spoiler-Warnung
Achtung! In dieser Kolumne gehe ich auf Szenen aus The Last of Us 1 ein. Wer das Spiel noch nachholen will, sollte also nicht weiterlesen.

Ich war darauf nicht vorbereitet. Als ich mich kürzlich entschied, vor dem Release von The Last of Us Part 2 im Juni noch einmal The Last of Us (Remastered) durchzuspielen, dachte ich eigentlich, dass ein Durchgang auf dem normalen Schwierigkeitsgrad schnell erledigt sein würde. Erinnerungen auffrischen, noch einmal die tolle Geschichte erleben, ich war ganz entspannt.

Und es ging ja auch "angenehm" los. Der packend inszenierte Einstieg, der dramatische Tod von Joels Tochter Sarah, das alles ging mir auch nach dem mittlerweile vierten Mal wieder an die Nieren. Die Passage mit Tess und den ersten Gegner-Begegnungen flutschte ebenfalls noch gut von der Hand. Doch dann kam DIE Stelle, die mich kalt erwischte. Und die mich an einem Abend SEHR viele Nerven gekostet hat.

Um welche Stelle geht es?

Um die erste Begegnung mit den Runnern, die schnell auf euch zulaufenden Infizierten, die anders als die Clicker noch sehen können. Die Stelle ist in Kapitel 3 "Die Randbezirke" im Abschnitt "Zentrum". Ein bisschen überspitzt könnte man also sagen fast direkt am Anfang des Spiels. Hier muss Joel mit Tess und Ellie durch einen Hochhauskomplex gelangen und trifft bei besagter Stelle auf vier (!) Runner und einen Clicker, die er im Alleingang ausschalten muss, bevor es weitergeht.

Ihr könnt jetzt lachen, aber ich habe diese Stelle partout nicht geschafft und bin etliche Male gestorben. Der Controller war kurz davor, an die Wand zu fliegen.

Der erste Encounter mit den Runnern. Nicht so einfach, wie es scheint. Der erste Encounter mit den Runnern. Nicht so einfach, wie es scheint.

Warum ist die Stelle so fies?

Zwei Dinge machen diese Stelle meiner Meinung nach zur harten Nuss: Zum einen bewegen sich die Runner in dieser Stelle fast immer nah beieinander, so dass es kaum möglich ist, einen von ihnen von hinten auszuschalten, ohne das ein andere es mitbekommt. Und zum anderen ist der Clicker derart "doof" platziert, dass er bei fast jeder Aktion aufgescheucht wird. Und Clicker im Nahkampf ist zu dieser Zeit im Spiel eigentlich das sofortige Todesurteil, ihr wisst das ja bestimmt.

Nun ja. Viele weitere Tode folgten, bis ich es dann im gefühlt dreißigsten Versuch endlich mit mehr Glück als Verstand schaffte. Der Schweiß stand mir auf der Stirn und es war, als würden Zentnerlasten von mir abfallen. So viel zum Thema "schnell erledigt", dachte ich mir. Und war wirklich verblüfft: Ich konnte mich partout nicht mehr an diese Stelle erinnern, geschweige denn, dass ich damals auf der PS3 oder 2014 beim Test der Remastered-Version so lange daran gehangen hätte.

Tobias Veltin
@FrischerVeltin
Tobi hat eigentlich überhaupt nichts gegen höhere Schwierigkeitsgrade oder leicht frustrierende Stellen. Wenn es allerdings in Richtung Unfairness geht, wird er fuchsig. Seiner Meinung nach muss ein Spiel dem Spieler immer eine faire Möglichkeit geben, eine Situation zu meistern. The Last of Us tut das übrigens. Auch wenn sich das in dieser Kolumne möglicherweise anders liest.

Ich bin nicht allein

Aber anscheinend ging es nicht nur mir so. Als ich kurz danach im Netz nach dieser Stelle suchte, fand ich reihenweise Foren-Threads und Einträge auf Hilfeseiten, in denen Spieler über exakt diese Stelle mit den Runnern und dem Clicker klagten. Auch GamePro-Kollegin Linda offenbarte mir, dass sie an exakt dieser Stelle hängen würde, allerdings auf "Grounded", dem höchsten Schwierigkeitsgrad. Auf Youtube gibt es sogar Guide-Videos, die zeigen, wie man den Part am schnellsten schafft. Einige bezeichneten sie gar als "schwerste Stelle im Spiel", auch in den Kommentaren des verlinkten Videos kotzen einige über die Stelle ebenso ab wie ich das getan habe.

Und auch, wenn ich noch nicht ganz durch bin, bin ich bis jetzt geneigt, ihnen vollkommen beizupflichten. Selbst die beängstigenden Kämpfe gegen die Bloater oder später gegen ganze Armadas von Runnern waren nichts gegen eben jene verdammte Stelle in diesem verfluchten Hochhaus.

Eins ist jedenfalls sicher: Vor dem nächsten TLOU-Durchgang werde ich gewarnt sein. Und definitiv nicht entspannt.

Habt ihr auch an dieser Stelle zu knabbern gehabt?

zu den Kommentaren (43)

Kommentare(43)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen