Tiny Tina's Wonderlands erlaubt lokalen Splitscreen-Multiplayer für 2 Personen

Das Borderlands-Spinoff Tiny Tina's Wonderland bildet eine der seltenen Ausnahmen und ermöglicht es euch, auch lokal im Splitscreen-Modus gemeinsam zu spielen. Bitte mehr davon!

von David Molke,
17.03.2022 13:37 Uhr

Falls ihr euch das gefragt habt: Ja, Tiny Tinas Wonderlands kann auch lokal im Koop-Multiplayer gespielt werden. Falls ihr euch das gefragt habt: Ja, Tiny Tina's Wonderlands kann auch lokal im Koop-Multiplayer gespielt werden.

Ja, Tiny Tina's Wonderlands bekommt einen lokalen Splitscreen-Modus verpasst. Das heißt, ihr könnt auch gemeinsam an einer Konsole zu zweit im Koop-Multiplayer spielen. Der Borderlands-Ableger bleibt der Tradition der Reihe also treu. Das hat Entwicklerstudio Gearbox jetzt bekannt gegeben. Aber es gibt noch mehr gute Neuigkeiten: Borderlands 3 kann bald mit mehr Crossplay gespielt werden, PS4 und PS5 erhalten demnächst ebenfalls volle Crossplay-Unterstützung.

Tiny Tina's Wonderlands bekommt lokalen Splitscreen-Multiplayer

Gute Neuigkeiten: Wer die vergangenen Borderlands-Teile alle im lokalen Koop-Multiplayer nebeneinander auf der Couch gespielt hat, kann das auch mit dem neuesten Teil, Tiny Tina's Wonderlands tun. Wie Entwicklerstudio Gearbox bestätigt hat, erscheint das Spinoff mit der Option, zu zweit den lokalen Koop im Splitscreen zu spielen (via: GameRant).

Die Details bleiben unklar: Leider wissen wir aber noch nichts Genaueres. Zum Beispiel haben wir bisher noch keinerlei Splitscreen-Gameplay gesehen und können dementsprechend noch nichts zur Performance sagen – die in Borderlands 3 kurz nach Launch zu Wünschen übrig ließ. Genauso wenig steht fest, ob Tiny Tina's Wonderlands eine Option für vertikalen Splitscreen haben wird.

Hier könnt ihr euch nochmal einen Trailer ansehen:

Tiny Tina’s Wonderlands: Neuer Story-Trailer zum Borderlands-Spin-off 2:31 Tiny Tina’s Wonderlands: Neuer Story-Trailer zum Borderlands-Spin-off

Borderlands 3 bekommt endlich Crossplay für PS4 und PS5

Was lange währt, wird endlich gut: Zwei Jahre nach Launch hat Borderlands 3 letztes Jahr endlich Crossplay bekommen. Allerdings nicht auf der PS4 und auch nicht auf der PS5. Aber das soll sich bald ändern.

Wann genau das der Fall sein wird, steht allerdings noch auf einem anderen Blatt. Publisher 2K spricht nur davon, dass es "in der Zukunft" irgendwann kommt und wir dann vollständiges Crossplay zwischen allen Plattformen erhalten (also mit PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series S/X, Stadia, Mac, Steam und Epic).

Auch für Tiny Tina's Wonderlands: Beim neuen Ableger sieht die Sache hingegen sehr viel eindeutiger aus: Crossplay kommt definitiv, und zwar direkt zum Launch. Dann können sämtliche Plattformen, auf denen der Loot-Shooter erscheint, miteinander spielen. Das umfasst Xbox One, Xbox Series S/X, PS4, PS5 und den PC (Steam und Epic).

Freut ihr euch auf Tiny Tina's Wonderlands und wie werdet ihr es spielen? Nutzt ihr den lokalen Koop?

zu den Kommentaren (9)

Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.