Titanfall 2 - EA plant Nachfolger & will an Gratis-DLCs festhalten

Auch wenn Titanfall 2 bisher hinter den Verkaufserwartungen zurückbleibt, plant EA eine Zukunft für die Shooter-Marke.

von Hannes Rossow,
02.11.2016 11:40 Uhr

Titanfall 2 wird nicht das Ende der Reihe sein. Titanfall 2 wird nicht das Ende der Reihe sein.

Was die Kritiker angeht, so ist Titanfall 2 ein großer Erfolg. Der Shooter wird ebenso für seine Kampagne wie auch für das schnelle, agile Gameplay gelobt. Doch die Verkaufszahlen scheinen diesen Hype nicht abbilden zu können. So blieb Titanfall 2 hinter den Erwartungen zurück und konnte beispielsweise in Großbritannien nicht zu den Absatzzahlen des Vorgängers aufschließen, obwohl Titanfall nur für Xbox-Konsolen und den PC erschien.

Mehr:Titanfall 2 - »Damit schießt sich EA selbst ins Bein«

Das mag ernüchternd sein, für EA scheint dies jedoch kein Hindernis zu sein, auch die nächsten Jahre an der Titanfall-Marke festhalten zu wollen. Im Rahmen einer Investorenkonferenz kündigte EA-CFO Blake Jorgensen an, dass Titanfall als langfristiges Franchise angelegt ist.

"Eine wichtige Sache, die bei großen AAA-Titeln wie Titanfall gerne vergessen wird, ist die Tatsache, dass wir mit Respawn zusammenarbeiten, um ein Franchise aufzubauen. Daran werden wir auch noch die kommenden Jahre mit ihnen arbeiten. Und innerhalb des Franchises gibt es gigantische Möglichkeiten, die weiter ausgebaut werden können."

Um diesen Plan verfolgen zu können, sei es auch wichtig, eine große Community aufzubauen, die nicht leichtfertig fragmentiert werden darf. Deswegen habe sich EA auch dazu entschieden, alle zusätzlichen Inhalte und DLCs für Titanfall 2 kostenlos anzubieten. Spieler, die sich kommende Inhalte nicht kaufen wollen oder können, sollen nicht aus der Community ausgesperrt werden. Nur so lasse sich ein starkes Franchise aufbauen.

Seid ihr zufrieden mit Titanfall 2?

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.