Uncharted 4 mit Ausdauerleiste? Das wäre gut und schlecht zugleich gewesen

In Uncharted 4 klettert Nathan Drake gekonnt über Stock und Stein. Eine Ausdauerleiste hätte das beinahe verhindert. Aber wäre das wirklich so schlimm gewesen?

von Annika Bavendiek,
08.06.2022 08:30 Uhr

Das Nathan es in Uncharted 4 nicht leicht hat, wird immer wieder deutlich. Mit einer Ausdauerleiste würden auch wir das mehr zu spüren bekommen. Das Nathan es in Uncharted 4 nicht leicht hat, wird immer wieder deutlich. Mit einer Ausdauerleiste würden auch wir das mehr zu spüren bekommen.

Klettern ohne Limit, so kennen wir Nathan Drake in den Uncharted-Spielen. In Uncharted 4 ist unser frecher Schatzsucher zwar mittlerweile ein paar Jahre älter geworden, sonderlich viel auszumachen scheint ihm das aber nicht. Nach wie vor klettert, springt und kämpft er sich durch Ruinen, Dschungel, Steppen und wo es ihn sonst noch hin verschlägt.

Beinahe wäre Nathan aber gar nicht so unbeschwert agil gewesen, sondern hätte auf seine Ausdauer achten müssen. Das verriet Uncharted 4-Co-Writer Josh Scherr, der beim YouTube-Kanal CouchSoup zu Besuch war. Er begründet zwar nachvollziehbar, warum es die Ausdauerleiste nicht ins Spiel geschafft hat, der Gedanke dahinter war aber dennoch gut, wenn nicht sogar wünschenswert.

Nathan Drake kennt keine Müdigkeit

Eigentlich hätte es für Nathan Drake etwas anders laufen sollen. Eigentlich hätte er gar nicht so mühelos an Felswänden klettern und sich über Abgründe schwingen sollen. Denn eigentlich war eine Ausdauerleiste für unseren smarten Draufgänger geplant, um das Spiel herausfordernder zu machen.

Naughty Dog hat diese Idee, mit der sie zu Beginn viel herumexperimentiert haben, aber wieder verworfen. Der Grund: Die Ausdauer passte einfach nicht zu der Art und Weise, wie Uncharted 4 Platforming und Gunplay miteinander vereinen wollte. Josh Scherr dazu: 

Wir wollten nicht, dass die Leute auf die Ausdauer achten, während sie gleichzeitig den Leuten davonlaufen, die schießen und all solche Sachen. [...] Wir wollten alles schnell und in Bewegung halten.

Die Ausdauerleiste schaffte es vielleicht nicht in die Klettermechanik, dafür aber der Enterhaken, der die Fortbewegung noch einmal erweiterte. Umso mehr fühlt sich Drake in Uncharted 4 wie ein kleiner Kletteraffe an, der von Kante zu Kante springt, jeden Sturz irgendwie abwenden und so im Verbund mit den Feuergefechten, Schlägereien und Schleicheinlagen ein echtes "Flow"-Gefühl hervorrufen kann, wofür eine Ausdauer-Leiste vermutlich eher hinderlich gewesen wäre.

In unserem Test-Video zu Uncharted 4 bekommt ihr davon auch einen guten Eindruck:

Annika Bavendiek
Annika Bavendiek

Ich liebe Uncharted vor allem für seine lockere Art. Und ist die Steuerung erst einmal verinnerlicht, stellt sich bei mir auch mal ein Flow-Gefühl ein, wenn ich mich mit Nathan von Bösewicht zu Bösewicht kämpfe, nebenbei den Enterhaken schwinge und danach schnell an der nächsten Felswand hochkraxele, um dort den nächsten bösen Buben von hinten niederzuschlagen. Das fühlt sich einfach gut an und doch wünsche ich mir auch da mit der Zeit etwas mehr Herausforderung.

Uncharted 4 bietet mir natürlich höhere Schwierigkeitsgrade, aber auf die Ausdauer zu achten, wäre noch einmal eine andere Art von Herausforderung. Dadurch würde das Spiel nicht nur etwas realistischer wirken – ja gut, das Thema ist bei Uncharted eh verloren –, sondern würde es mich auch zum Umdenken zwingen, wie es lediglich stärkere Gegner nicht mal eben schaffen. Dabei geht es nicht primär ums Können, sondern um den Spielstil.

Die Entscheidung, die Ausdauerleiste nicht mit eingebaut zu haben, war definitiv die Richtige, um das Uncharted-Gefühl nicht zu gefährden. Nichtsdestotrotz hätte ich sie als optionale Einstellung durchaus begrüßt. Ich würde das Spiel für diese neue Option zumindest sofort erneut spielen und mich darüber freuen, dass Nathan nicht mehr nur in den Cutscenes wirkt, als würde er wirklich hart schuften.

Mehr Uncharted-News:

Das komplette Uncharted 4-Video von CouchSoup, in dem Josh Scherr zu Gast war, könnt ihr euch übrigens auf deren YouTube-Kanal anschauen.

Aber was sagt ihr zu der Ausdauerleiste? Könnt ihr euch diese Funktion vielleicht für ein zukünftiges Uncharted-Spiel vorstellen, oder würde das für euch das Uncharted-Gefühl irgendwie kaputtmachen?

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.