Uncharted-Film soll keine Kopie der Spiele werden

Der Uncharted-Film mit Tom Holland wird inhaltlich nicht einfach nur die bekannten Spiele kopieren. Der Regisseur will etwas eigene Wege gehen.

von Maximilian Franke,
08.07.2019 10:33 Uhr

Der Uncharted-Film wird keine direkte Adaption der Vorlage.Der Uncharted-Film wird keine direkte Adaption der Vorlage.

Videospielverfilmungen haben keinen besonders guten Ruf. Zu oft haben sich die Macher am Ursprungsmaterial die Finger verbrannt und damit im schlimmsten Fall sowohl die Fans des Spiels, als auch Filmliebhaber enttäuscht. Regisseur Dan Trachtenberg will mit das mit dem kommenden Uncharted-Film vermeiden und hält sich deswegen nicht direkt an die beliebten Action-Adventures.

Keine direkte Nacherzählung

Anstatt also Teil 1-4 nachzuerzählen, konzentriert sich das Kinoabenteuer auf Nathan Drakes Leben vor Uncharted: Drakes Schicksal, dem ersten Teil der Reihe. Eine direkte Adaption würde in seinen Augen nicht gut funktionieren. Das hat er im Interview mit GameRadar angemerkt.

"Mir wurden mehrere Versionen der Geschichte vorgeschlagen und ich war nie wirklich daran interessiert, weil ich das Spiel nicht einfach nacherzählen wollte. Ich hatte nicht das Gefühl, dass es wert ist einfach ein Videospiel zu adaptieren, wenn wir es nur kopieren und den Leuten eine schlechtere Erfahrung abliefern, als sie bereits kennen."

Deswegen möchte er lieber eine unbekannte Geschichte um Nate und Sully erzählen, die den beiden Charakteren aber trotzdem gerecht wird. Er glaubt: "Wenn Naughty Dog noch ein Spiel mit Nate und Sully machen würden, wäre die Story des Films wahrscheinlich die, die sie erzählen wollten."

Was ist bereits zum Uncharted-Film bekannt?

Was genau im Abenteuer-Film geschehen wird, wissen wir noch nicht. Allerdings ist bereits bekannt, dass Tom Holland die Rolle des jungen Nathan übernehmen wird. Den Schauspieler kennt ihr vor allem aus den aktuellen Spider-Man-Filmen von Marvel.

Wer die Rolle von Sully übernehmen wird, ist noch nicht offiziell bekannt. Im Gespräch standen unter anderem Chris Hemsworth (Thor), Matthew McConaughey (Interstellar) oder Woody Harrelson (Zombieland). Vielleicht wird es aber auch jemand ganz anderes.

Wann kommt der Film? Immerhin wissen wir schon ganz genau, wann Uncharted ins Kino kommen soll. Geplant ist der 18. Dezember 2020. Es dauert also noch eine ganze Weile. Sony hat jedoch selbst bestätigt, dass die "Entwicklung fortgeschritten" sei.

22 neue Konsolenspiele im Juli 2019 - Release-Vorschau für PS4, Xbox One & Nintendo Switch - 8:18 22 neue Konsolenspiele im Juli 2019 - Release-Vorschau für PS4, Xbox One & Nintendo Switch -


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen