Wertung: Until Dawn im Test - Wenn schon sterben, dann in HD

Wertung für PlayStation 4
85

»Until Dawns Horrorstory reißt uns mit. Weil sie erstens gut erzählt ist und wir sie zweitens selbst schreiben. «

GamePro
Präsentation
  • Gesichter bis auf die letzte Pore modelliert
  • Teenie-Slasher-Atmosphäre
  • realistische Mimik und Gestik
  • Video- und Spielsequenzen kaum unterscheidbar
  • kreischende Hysterie bei den Damen

Spieldesign
  • Schmetterlingseffekt mit unterschiedlichen Handlungssträngen
  • Entscheidungen wirken sich wirklich auf das Geschehen aus
  • Story- und Actionsequenzen
  • mehrere Lösungsmöglichkeiten
  • Handlungskonsequenzen teils unlogisch

Balance
  • gutes Tutorial, jederzeit nachzulesen
  • Totems warnen / bereiten vor
  • Quicktime-Events variieren im Schwierigkeitsgrad
  • aufsteigende Panik bei Charakterschwund
  • manchmal zu leicht

Story/Atmosphäre
  • Story aus unterschiedlichen Blickpunkten
  • viele Nebenstränge
  • Spiel lebt von Spielerentscheidungen
  • unterschiedliche gruselige Settings
  • cleveres Spiel mit Klischees

Umfang
  • viele Handlungsstränge
  • hoher Wiederspielwert
  • keine langweiligen Passagen
  • Spielmodi gut ausgesucht
  • zehn Stunden Story ohne Leerlauf

Awards

So testen wir

Wertungssystem erklärt

5 von 5


zu den Kommentaren (78)

Kommentare(78)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.