Schätze im Messie-Haus: YouTube-Duo findet Videospiele im Wert von 100.000 USD

Ein YouTube-Duo hat in einem chaotischen Abriss-Haus Videospiel-Schätze im Wert von 100.000 USD gefunden. Doch das war eine abenteuerliche Aktion mit ernster Hintergrundgeschichte.

von Samara Summer,
17.09.2021 13:39 Uhr

So sieht ein Teil der Sammlung aus - nachdem Aimee und Korbin die Spiele sortiert und gereinigt haben (Bildquelle: YouTube). So sieht ein Teil der Sammlung aus - nachdem Aimee und Korbin die Spiele sortiert und gereinigt haben (Bildquelle: YouTube).

Was zunächst nur nach Müll und Trödel aussah, barg ungeahnte Schätze: Das YouTube-Duo Aimee und Korbin fand in einem chaotischen Abrisshaus Videospiele im Wert von 100.000 USD. Darunter waren die ungeöffnete Kopie eines Zelda-Hits und Kuriositäten wie ein limitierter Resident Evil-Controller. Doch das Ausgraben der Stücke war nicht einfach und auch nicht ungefährlich. Hier erfahrt ihr alles über den verrückten Fund.

Schätze im Messie-Haus

Darum geht es: Das Duo hinter dem YouTube-Kanal Cheap Finds Gold Mines machte kürzlich einen erstaunlichen Fund: Wiederverkäuferin Aimee und ihr Partner Korbin gruben Videospiele im Wert von 100.000 USD in einem Messie-Haus aus - und ausgraben ist hier wörtlich gemeint. Die beiden finden ihre Verkaufsobjekte normalerweise bei Flohmärkten, Hofverkäufen und ähnlichen Gelegenheiten überall in den USA, aber hier wartete eine größere Herausforderung.

Verborgene Schätze: Der Tipp eines Zuschauers bescherte dem Duo eine abenteuerliche Schatzsuche. Die beiden wurden auf ein Abrisshaus aufmerksam gemacht, das gerade ausgeräumt wurde. Dort angekommen, wartete eine Überraschung auf sie: Hunderte von Videospielen - manche davon ungeöffnet. Daneben Sammlerstücke und VHS-Kassetten. Darunter waren beispielsweise eine ungeöffnete Kopie von The Legend of Zelda: The Wind Waker, Drakengard für die PS2 und ein limitierter RE4-Kettensägen-Controller.

Vielleicht kamen die beiden sich ein wenig vor wie Schätzjägerinnen Lara Croft. Vielleicht kamen die beiden sich ein wenig vor wie Schätzjägerinnen Lara Croft.

Das Duo verriet dem Magazin Kotaku, dass die Gegenstände insgesamt einen Wert von 100.000 USD hatten. Da die beiden den Fund mit anderen Resellern teilten, ging aber nur ein Fünftel davon an die beiden.

Nichts für schwache Nerven

Obwohl Aimee und Korbin wussten, dass es sich um ein Messie-Haus handelte, unterschätzten sie die Situation vor Ort gewaltig, als sie mit kurzen Hosen und ohne Handschuhe anrückten. Sie staunten nicht schlecht darüber, dass im Wohnraum keine freien Laufwege mehr vorhanden waren.

Ihnen blieb nichts anders übrig, als die Berge aus Müll und Trödel zu erklimmen und dort nach den versteckten Schätzen zu wühlen. Da es darum ging, die besten Stücke zuerst zu finden, blieb ihnen keine Zeit, sich umziehen zu gehen. Zu sehen ist das im ersten von drei Videos auf dem Kanal. Hier könnt ihr es euch ansehen:

Link zum YouTube-Inhalt

Nicht ganz ungefährlich: Neben den tollen Funden warteten aber auch böse Überraschungen auf das Duo, beispielsweise Kakerlaken und Mäusedreck. Aimee wurde im Lauf der Suche zudem von einer braunen Einsiedlerspinne gebissen, während Korbin schließlich mit Juckreiz an den Beinen kämpfte. Das ist dokumentiert im zweiten Video.

Mehr News zu Sammlerstücken:

Ernster Hintergrund

Das YouTube-Duo warnt vor vorschnellen Urteilen über die Hausbesitzer: Im dritten Video äußert sich das Duo zu den Gründen für den Zustand des Hauses und umreißt die ernste Hintergrundgeschichte: Der Bewohner des Hauses erlitt einen dramatischen Verlust, der ihm sehr naheging und begann daraufhin, diesen zu kompensieren, indem er Dinge sammelte, die ihm am Herzen lagen, unter anderem Videospiele. Aimee weist darauf hin, dass meistens solche Geschichten hinter Häusern wie diesem stecken.

Auch Tomba befand sich unter den Fundstücken. Auch Tomba befand sich unter den Fundstücken.

Sie erklärt, dass es daher wichtig sei, nicht nur den Profit zu sehen, der mit den Spielen zu machen ist, sondern es auch so zu sehen, dass die Videospiele vor dem Wegschmeißen gerettet wurden. Das Haus wird oder wurde mit allem, was darin verbleibt oder verblieb, abgerissen, aber durch diese Aktion konnten Dinge gerettet werden, die jemandem etwas bedeutet haben und die nun anderen Menschen wieder etwas bedeuten können.

Wie findet ihr es, dass diese Videospiele vor dem Abriss gerettet wurden? Hättet ihr selbst nach ihnen gegraben?

zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.