Watch Dogs 2 - Erster Season-Pass-DLC wegen Updates verschoben

Kommende Woche sollte eigentlich der erste DLC aus dem Season Pass von Watch Dogs 2 erscheinen. Doch Ubisoft musste den Release-Termin für das sogenannte T-Bone-Paket nun verschieben.

von Tim Hödl,
10.12.2016 17:45 Uhr

Watch Dogs 2 - Ankündigungs-Trailer zum Hacker-Actionspiel 2:03 Watch Dogs 2 - Ankündigungs-Trailer zum Hacker-Actionspiel

Watch Dogs 2 wollte Spieler zum Release mit einem Multiplayer-Modus begeistern, der sich fließend aus der Singleplayer-Erfahrung ergibt. Allerdings mussten die Entwickler dieses Feature aufgrund technischer Fehler deaktivieren. Erst mehrere Updates konnten die Probleme aus der Welt schaffen. Die Updates kosteten jedoch zusätzliche Ressourcen, weshalb Ubisoft sich dazu entschied, den Releaseplan für neue Inhalte zu ändern.

Watch Dogs 2 im Test - Hackerparadies mit Hindernissen

Konkret betrifft diese Entscheidung den ersten DLC des Season Pass. Das sogenannte T-Bone-Paket sollte ursprünglich am 13. Dezember für die PS4 erscheinen – nun wird der 22. Dezember daraus. Die Versionen für die Xbox One und den PC folgen am 24. Januar 2017. Der DLC erweitert Watch Dogs 2 unter anderem um eine neue Koop-Herausforderung. Für alle Spieler gleichzeitig startet dafür ein Ingame-Event, das ganze vier Wochen lang dauert:

"Mit dem T-Bone Chaos-Event, wird es zudem ab 19. Dezember die Möglichkeit geben, innerhalb einer wöchentlich neuen Herausforderung über den Ubisoft Club, weitere In-Game Währung und einzigartige Event-Belohnungen wie z.B. neue Auto-Skins oder eine neue Tasche für Marcus freizuschalten."

Watch Dogs 2 - Test-Video zur Hacker-Action 8:39 Watch Dogs 2 - Test-Video zur Hacker-Action

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.