Im Xbox Game Pass erscheint heute ein Spiel, in das ich 500 Stunden versenkt habe

Noch heute wird die Bibliothek des Xbox Game Pass für Xbox One und Xbox Series X/S um zwei weitere Spiele erweitert. Eines davon solltet ihr unbedingt auf dem Schirm haben.

von Dennis Michel,
13.01.2022 16:30 Uhr

Im Januar wandern ganze 13 Spiele frisch in den Xbox Game Pass. Darunter mit der Mass Effect: Legendary Edition ein echter Brocken und mit Rainbow Six Extraction ein vielversprechendes Koop-Spiel, das in wenigen Tagen pünktlich zum Release im Service erscheint.

Doch bevor es auf die Alien-Hatz geht, kommt bereits am heutigen Donnerstag neben dem Koop-Shooter The Anacrusis mit Spelunky 2 eines der für uns, aber auch laut internationalen Kritiken besten Spiele aus 2020 in den Service, das wir euch hier im Artikel nochmal genauer vorstellen wollen.

Das ist Spelunky 2

  • Genre: 2D-Roguelike
  • Modi: Singleplayer und Multiplayer
  • Release: 15.09.2020

Darum geht's: Wie bereits der für die Roguelike-Szene so wichtige Vorgänger, setzt Spelunky 2 auf prozedural generierte Level und Perma-Death. Als kleiner Spelunker kämpft ihr euch in Jump&Run-Manier von oben nach unten durch recht kleine Level, die meist in zwei bis drei Minuten gemeistert sind. Auf eurem Weg nach unten sammelt ihr Gold ein, das in Shops gegen nützliche Items getauscht wird.

Die werdet ihr nämlich ganz dringend brauchen. Das Spiel von Entwickler Derek Yu ist ein echter Brocken und nur für all jene unter euch, die eine große Frustresistenz mitbringen. In den einzelnen Level lauern nämlich nicht nur allerhand Feinde, gegen die ihr euch mit Peitsche, Schusswaffen und Bomben ausgerüstet zur Wehr setzt. Aufgrund zahlreicher Fallen lungert der Tod an wirklich jeder Ecke des Spiels.

Hier könnt ihr euch einen optischen Eindruck vom Spiel machen:

Spelunky 2 - Nachfolger des legendären Roguelikes erscheint im September 3:34 Spelunky 2 - Nachfolger des legendären Roguelikes erscheint im September

Warum ich schon 500 Stunden in Spelunky 2 versenkt habe

Dennis Michel: Doch eine große Herausforderung ist nur dann frustrierend, wenn der Spielspaß nicht einsetzt, die Motivation fehlt. Und das lasst euch vom langjährigen Roguelite bzw. Roguelike-Fan sagen: Auch Spelunky 2 fühlt sich was das Gameplay angeht wieder unglaublich gut an. Jeder Hüpfer sitzt, in jedem Durchgang lernt ihr die Gefahren besser kennen, lernt neue Kniffe, um euch an den Monstern vorbeizukämpfen, entdeckt neue Geheimareale und vieles andere.

In vielen anderen Spielen brauche ich offensichtliche, permanente Belohnungen, um langfristig motiviert zu bleiben. In Spelunky 2 reicht es mir, dass ich immer neue Dinge lerne, fortlaufend besser werde und mich tiefer in die Erde grabe. Auch die kleinen Level tragen dazu bei, dass ich bereits nach wenigen Minuten belohnt werde, dass Gefühl habe etwas erreicht zu haben.

Und was ich euch jetzt verrate, erzählt bitte nicht weiter: Seit Release packt mich einmal am Tag die Daily Challenge, in der ich so weit wie möglich kommen muss. Das hat dazu geführt, dass Spelunky 2 mit bislang 500h Spielzeit nach The Binding of Isaac: Rebirth mein zweit meistgespieltes Spiel überhaupt ist. Was mich am Roguelike noch fasziniert, hab ich im GamePro-Test aufgeschrieben, den ihr euch hier durchlesen könnt:

Spelunky 2 im Test - (Viel) besser gehts nicht   38     6

Mehr zum Thema

Spelunky 2 im Test - (Viel) besser geht's nicht

Xbox Game Pass im Januar 2022

Welche Spiele allmonatlich im Xbox Game Pass für Xbox One und Xbox Series X/S landen, verraten wir euch stets in einem Artikel, der nach jeder weiteren Ankündigung aktualisiert wird. Was euch an frischem Spielefutter im Januar 2022 erwartet, findet ihr unter dem Link.

Kennt ihr euch mit dem Xbox-Service noch nicht so gut aus, findet ihr hier unseren Übersichtsartikel samt allen wichtigen Informationen.

zu den Kommentaren (18)

Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.