Xbox Game Pass - Juli-Update bringt Resident Evil 6, The Flame in the Flood & mehr

Der Xbox Game Pass bietet uns für knapp 10 Euro pro Monat eine Spiele-Flatrate. Die Liste der Titel wird im Juli das erste Mal um sieben Spiele erweitert. In Deutschland gibt es davon allerdings nur sechs.

von David Molke,
29.06.2017 12:30 Uhr

Xbox Game Pass Xbox Game Pass

Microsoft fügt dem Xbox Game Pass-Angebot im Juli sieben weitere Titel hinzu. Auf die Definitive Edition von Dead Island müssen wir allerdings verzichten, da die Version hierzulande indiziert ist. Übrig bleiben: F1 2015, The Flame in the Flood, Guacamelee: Super Turbo Championship Edition, Bard's Gold, Resident Evil 6 (Xbox 360) sowie Monaco: What's Yours is Mine (Xbox 360), ein unterschätzter Koop-Stealth-Titel.

Mehr:Xbox Game Pass - Alle verfügbaren Spiele für Xbox One & 360 im Überblick

Damit setzt Microsoft zum ersten Mal die Ankündigung um, dem Lineup des Xbox Game Pass' jeden Monat mindestens fünf neue Titel hinzuzufügen. Die insgesamt über 100 Spiele können wir für knapp 10 Euro im Monat dann unbegrenzt spielen. Das All You Can Play-Angebot könnte letzten Endes sogar dazu führen, dass wir irgendwann in den Genuss episodischer Eigenproduktionen kommen. Ganz so, wie es die großen Streaming-Anbieter im Film- und Serienbereich schon vorgemacht haben.

Mehr:Xbox Game Pass - Episodische Eigenproduktionen: Xbox-Chef will Netflix für Spiele schaffen

Link zum externen Inhalt

Habt ihr den Xbox Game Pass schon ausprobiert? Wie findet ihr das erste Spiele-Update?

Resident Evil 6 - Screenshots aus dem »Onslaught«-Modus ansehen

Xbox Game Pass - Video zeigt die wichtigsten Funktionen des Spiele-Abo-Service 3:11 Xbox Game Pass - Video zeigt die wichtigsten Funktionen des Spiele-Abo-Service

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.