Xbox: Dank dem November-Update haben Xbox One-Controller jetzt Series X/S-Fähigkeiten

Mit dem November-Update für Xbox One und Xbox Series X/S erweitert Microsoft die Accessibility, Audio-Optionen und Fähigkeiten der Xbox One-Controller.

von Jonathan Harsch,
18.11.2021 13:20 Uhr

Die Xbox bekommt im November 2021 ein neues Update. Die Xbox bekommt im November 2021 ein neues Update.

Das November-Update für Xbox One und Xbox Series X/S ist da. Neben einigen kleineren Anpassungen wie einem neuen Look für den Game Pass, der euch helfen soll, das beste Abo für euch zu wählen, und besserer Stabilität für AAA-Spiele wie NBA 2K22, FIFA 22 und Battlefield 2042, gibt es auch eine Hand voll größerer Neuerungen (via Xbox Wire).

Das steckt im Xbox November-Update

Neue Controller-Firmware: Wer noch auf der Xbox One spielt oder auf der Xbox Series X/S einen alten Controller benutzt, kann sich freuen. Mit dem November-Update werden auch die Gamepads aktualisiert, so dass One-Controller jetzt in Sachen Funktionalität zu den Series-Controllern aufschließen.

Konkret betrifft das die Konnektivität und die Latenz: Dank der neuesten Technik „Bluetooth Low Energy“ können Xbox One-Controller jetzt einfacher mit diversen Geräten verbunden werden. Zudem merken sie sich, mit was sie zuletzt verbunden waren. Ihr könnt sogar Geräte abspeichern und mit einem Doppelklick auf den Sync-Button zwischen diesen wechseln. Und durch „Dynamic Latency Input“ werden die Eingaben auf eurem Xbox One-Controller effizienter an die Xbox Series X/S weitergegeben, wodurch schnellere Reaktionszeiten erreicht werden.

Wenn ihr eurem Controller einen coolen Look verpassen wollt, könnt ihr das im Design Lab tun:

Xbox Series XS: Microsoft lässt euch jetzt noch coolere Controller basteln   2     0

Mehr zum Thema

Xbox Series X/S: Microsoft lässt euch jetzt noch coolere Controller basteln

Verbesserte Zugänglichkeit: Das Stichwort Accessibility spielt auch bei Microsoft eine große Rolle. Im neuen Update stecken zwei Punkte, die das Benutzererlebnis individualisierbarer machen sollen. Zum einen gibt es jetzt spezielle Filter für Farben, dank denen auch farbenblinde Menschen die ganze Bandbreite des Xbox-Dashboards genießen können.

So sehen die neuen Farb-Optionen auf der Xbox aus. So sehen die neuen Farb-Optionen auf der Xbox aus.

Zum anderen können Entwickler ihre Spiele im Xbox Store ab sofort mit einem von 20 Accessibility-Tags versehen. Auf diese Weise könnt ihr nach spezifischen Features suchen, wie etwa anpassbare Audio-Settings, Remap-Funktion für Controller, verschiedene Schwierigkeitsgrade oder Optionen für die Farbanpassung.

Es gibt 20 Tags in acht Kategorien. Es gibt 20 Tags in acht Kategorien.

Weitere Artikel zum Thema Xbox:

Neue Audio-Option für Headsets

Zu guter Letzt wurde noch eine Option hinzugefügt, durch die ihr den Ton aus dem Fernseher oder einer angeschlossenen Anlage automatisch abschalten könnt, wenn ihr Kopfhörer mit eurer Xbox verbindet. Hierfür geht ihr in die Optionen und dann auf „Audio Test und Details“. Unter diesem Reiter könnt ihr euer aktuelles Setup anpassen.

Was haltet ihr von den Neuerungen im November-Update für die Xbox?

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.