Xbox One X - Konsole kommt ohne kostenlosen Kinect-Adapter

Wer Kinect an der Xbox One X benutzen möchte, wird nicht drumherum kommen, einen entsprechenden Adapter separat dazuzukaufen. Der wird zum Launch der Xbox One X nämlich nicht kostenlos angeboten.

von Linda Sprenger,
11.10.2017 13:21 Uhr

Die Xbox One X erscheint ohne kostenlosen Kinect-Adapter. Die Xbox One X erscheint ohne kostenlosen Kinect-Adapter.

Wie bei der Xbox One S verzichtet Microsoft bekanntlich auch bei der Xbox One X auf einen dezidierten Anschluss für den Kinect, sodass der Sensor nur mittels Adapter mit der Konsole verbunden werden kann.

Mehr:Xbox One X - Alle Spiele im Überblick: 4K, HDR & Xbox One X Enhanced

Anders als bei der im August 2016 erschienenen Xbox One S, deren Käufer über einen bestimmten Zeitraum hinweg einen kostenlosen Kinect-Adapter erhielten, wird die Xbox One X jedoch ohne Gratis-Adapter für Kinect erscheinen. Das gab Aaron Greenberg, Head of Marketing bei Microsoft, auf Nachfrage eines Fans hin auf Twitter bekannt (via Dualshockers).

Wenn wir den Sensor an der neuen Microsoft-Konsole benutzen wollen, müssen wir uns den entsprechenden Adapter folglich separat dazukaufen.

Xbox One X - Alle Infos zu Preis, Release, Vorbestellung, Specs, VR und spielen

Stand Kinect bei der Ankündigung der Xbox One noch mit im Rampenlicht, wird erneut deutlich, dass der Sensor bei Microsoft offenbar nur noch eine untergeordnete Rolle spielt.

Die Xbox One X erscheint am 7. November 2017 für 499 Euro. Sämtliche Specs der Microsoft-Konsole könnt ihr hier nachlesen.

Xbox One X im Detail - Erster Check im Video: Anschlüsse, Hardware, Vorbestellung und Spiele 15:54 Xbox One X im Detail - Erster Check im Video: Anschlüsse, Hardware, Vorbestellung und Spiele

zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.