Zelda BOTW-Fan fliegt mit Link endlos durch die Welt und so könnt ihr das auch

Die offene Spielwelt von Breath of the Wild aus der Luft entdecken – endlos. Das geht mit einem neu entdeckten Trick.

von Samara Summer,
08.09.2021 17:00 Uhr

Die Spieltwelt von BOTW aus der Luft erkunden? Endlos und sorglos? Wir erklären euch, wie es geht. Die Spieltwelt von BOTW aus der Luft erkunden? Endlos und sorglos? Wir erklären euch, wie es geht.

Eine wunderschöne offene Spielwelt aus der Luft entdecken - herrlich. Das ist auch dem Entwicklerteam von The Legend of Zelda: Breath of the Wild klar. Sonst hätten sie uns wohl kaum den Gleiter und Revalis Sturm an die Hand gegeben. Aber mit einem neu entdeckten Trick geht die Sache noch etwas weiter: Ein Fan hat herausgefunden, wie Link endlos durch die Lüfte gleiten kann. Wie ihr das nachmachen könnt, erfahrt ihr hier.

Darum geht es: Zelda-Fan LegendofLinkk hat einen neuen Glitch entdeckt, mit dem Link fliegen lernt - unendlich und ohne Ausdauer zu verbrauchen. Es ist mit diesem Trick also möglich, völlig sorglos durch die Spielwelt zu gleiten. Dazu hat LegendofLinkk auf Twitter ein kurzes Video und eine Anleitung veröffentlicht:

"Bombe ablegen, Bogen herausnehmen, B und Plus drücken, Schild wegpacken, Schild danach ausrüsten, Bombe nehmen, springen und B und Plus drücken, Schild wegpacken."

Link zum Twitter-Inhalt

Ihr braucht das ausführlicher? Verschiedene andere Fans haben den Trick bereits nachgemacht. Speedrunner JoeDun erklärt in seinem Video auf YouTube noch einmal ganz ausführlich ein leicht variiertes Vorgehen. Dazu gibt es einige Tipps zum Üben und ein Troubleshooting. Falls euch LegendofLinkks Anleitung nicht ausreicht, könnt ihr JoeDuns Erklärung hier ansehen:

Link zum YouTube-Inhalt

Mehr zu The Legend of Zelda:

Weitere Tipps für eure Flugreise

JoeDun hat noch mehr Tipps auf Lager: Ihr wollt nicht nur gemütlich durch die Lüfte gleiten, sondern etwas Tempo draufkriegen? Durch schnelles Hin- und Her-Bewegen des Sticks lässt Link sich beschleunigen. Aber Vorsicht: Dadurch wird auch das Lenken schwieriger. Seht euch dazu am besten die Tipps im Video an.

Außerdem hat JoeDun sich einige Gedanken gemacht, wofür sich der kürzlich entdeckte Trick einsetzen lässt - außer einfach, um Spaß zu haben. Die neue Fortbewegungsart könnte Einfluss auf die Speedrun-Kategorien haben. Bleibt nur noch zu sagen: Guten Flug!

Startet ihr jetzt auch gleich mit dem Trick durch oder ist es euch zu aufwendig, solche Kniffe zu lernen?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.