Die schönste Zelda: BotW-Geschichte im echten Leben wurde erst jetzt erzählt

Microsoft bietet seit längerem den Xbox Adaptive Controller an. Ein Vater hat diesen jetzt für die Switch umgebaut, damit seine Tochter Zelda spielen kann.

von Sebastian Zeitz,
20.01.2020 17:01 Uhr

Mithilfe eines Microsoft-Controllers kann die motorisch eingeschränkte Ava endlich BotW spielen. Mithilfe eines Microsoft-Controllers kann die motorisch eingeschränkte Ava endlich BotW spielen.

Der britische IT-Spezialist Rory Steel hat auf Twitter am vergangenen Wochenende für einen liebevollen, viralen Hit gesorgt. Er hat einen Microsoft Adaptive Controller so umgebaut, dass er mit der Switch kompatibel ist und seine Tochter durch eigens installierte Buttons The Legend of Zelda: Breath of the Wild spielen konnte.

Ein viraler Controller-Bau

Auf Twitter wurde das Video, das er gestern veröffentlicht hat, mittlerweile knapp 860.000 Mal aufgerufen:

Mit dem Microsoft Adaptive Controller hat er es möglich gemacht, dass seine motorisch eingeschränkte Tochter mit ihrer Switch spielen kann.

Dafür hat er zunächst den Adaptive Controller mithilfe eines Adapters an die Switch angeschlossen. Auf einer flachen Box hat er die verschiedenen Buttons und Sticks geschraubt, die dann per Kabel an den Adaptive Controller angeschlossen wurde.

Das Wochenendprojekt, wie es Rory Steel auf Twitter beschreibt, ist bisher in einem Prototyp-Zustand. Weitere Versionen sollen dann mehr an die Bedürfnisse seiner Tochter angepasst werden.

Mehr zum Microsoft Adaptive Controller:

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen