Zelda Tears of the Kingdom: Das sind die stärksten Waffen und hier findet ihr sie

In Zelda: Tears of the Kingdom gibt es unzählige Waffen. Aber welche Lanzen, Schwerter und Zweihänder sind die besten und richten am meisten Schaden an? Wir listen sie auf.

Link greift in Zelda: Tears of the Kingdom zu ganz unterschiedlichen Waffen und diese hier sind die besten. Link greift in Zelda: Tears of the Kingdom zu ganz unterschiedlichen Waffen und diese hier sind die besten.

The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom lässt uns allerlei Schabernack treiben. Dabei kommen aber auch die klassischen Kämpfe nicht zu kurz und dafür braucht Link natürlich Waffen. Die Auswahl ist allerdings riesig und wir können per Synthese auch noch alles Mögliche kombinieren. Da stellt sich natürlich die Frage, welche Waffen am besten sind und wir liefern euch hier die Antworten.

Ihr seid Fans von Cozy Games? Kennt die Nachbarn aus Animal Crossing besser als eure eigenen und kehrt immer wieder zu Dreamlight Valley, Stardew Valley und Hyrule zurück? Dann suchen wir euch für unsere neue Stelle bei GamePro.de als Editor Cozy Games:

Was für Waffen gibt es und wie funktionieren sie?

Drei Kategorien: Die Nahkampf-Waffen in Zelda Tears of the Kingdom unterteilen sich in drei Gruppen mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen. Dementsprechend solltet ihr euch stets überlegen, für welchen Zweck ihr welche Waffe am besten einsetzt.

Synthese macht Waffen noch stärker: Je nachdem, was ihr an eure Waffe bastelt, könnt ihr den Schaden drastisch erhöhen. Am besten eignen sich andere Waffen, Monstermaterialien von hochstufigen Gegnern, Antike Dolche oder Drachen-Materialien sowie solche Dinge, die Elementar-Effekte verleihen.

Zustand der Waffe ist wichtig: Besonderes Augenmerk solltet ihr darauf legen, in welchem Zustand eure Waffe ist. Die meisten Waffen in Zelda TotK sind von Miasma zerfressen und richten dadurch weniger Schaden an, sie sind auch nicht so widerstandsfähig. Im Untergrund und an einigen sehr seltenen Stellen an der Oberfläche könnt ihr aber auch makellose Waffen finden. Einzigartige Waffen existieren auch.

Waffen-Boni spielen eine Rolle: Mit steigendem Fortschritt im Spiel findet ihr immer mehr Waffen, die bestimmte Boni aufweisen. Das kann mehr Haltbarkeit oder erhöhter Schaden sein, aber zum Beispiel auch dafür sorgen, dass bestimmte Waffen durch einzelne Synthese-Materialien nochmal Bonus-Schaden austeilen oder mächtiger werden, wenn sie fast schon kaputt sind.

Waffen-Eigenschaften auch: Eure Einhand-, Zweihandwaffen und Lanzen können zum Beispiel zum Zertrümmern von Fels und gepanzerten Gegnern geeignet sein (Hämmer und ähnliches). Oder sie eignen sich zum Zerschneiden von herab hängenden Lianen und dem Fällen von Bäumen, wie Äxte. Dasselbe gilt auch für Monster-Materialien, es lässt sich aber anhand der Form gut erkennen.

Wie ist das mit der Haltbarkeit? Im offiziellen Zelda TotK-Lösungsbuch wird der Zahlenwert wie folgt erklärt:

"Die erste Zahl gibt den Grundwert für die Haltbarkeit an. Solange die Waffe mit einem Zusatz verbunden ist, fungiert der Wert in Klammern als Bonus-Haltbarkeitsvorrat, der zuerst verbraucht wird.

Jeder Schlag gegen ein Ziel oder festes Objekt senkt den aktuellen Haltbarkeitswert um 1. Erreicht er 0, zerbricht die Waffe – und auch der Zusatz, falls vorhanden."

Die besten einhändigen Waffen in Zelda TotK mit Werten und Fundorten

Wer mit Schild und Schwert gleichzeitig kämpfen will, um Feinde abzuwehren (und auf einen guten Mix aus Geschwindigkeit und Schaden setzt), ist mit den Einhandwaffen in Zelda: Tears of the Kingdom bestens beraten.

  • Himmelweisses Schwert:
    • Schaden: 24
    • Haltbarkeit: 45 (+25)
    • Zustand: Einzigartig
    • Attribut: -
    • Fundort: Belohnung für die Quest "Die Muttergöttinnenstatue",
      kann bei der Muttergöttinnenstatue gegen Drachenklauen ersetzt werden.
  • Schatzsäbel:
    • Schaden: 28
    • Haltbarkeit: 60 (+25)
    • Zustand: Einzigartig
    • Attribut: Material-Angriffskraft erhöht
    • Fundort: Belohnung für die Quest "Der Stolz der Gerudo"
  • Gardeschwert:
    • Schaden: 30
    • Haltbarkeit: 12 (+10)
    • Zustand: Makellos
    • Attribut: Stärker kurz vorm Zerbrechen
    • Fundort: Geisterstatuen an den gefährlichsten Orten im Untergrund, unter dem nördlichen Hebra sowie der Gerudo-Hochebene
  • Master-Schwert:
    • Schaden: -
    • Haltbarkeit: 40 (+25)
    • Zustand: Einzigartig
    • Attribut: Miasmafestes Bannschwert, unzerstörbar
    • Fundort: Kopf des Weißdrachen nach Abschluss aller Drachentränen oder Deku-Baum-Quest
  • Miasma-Schwert:
    • Schaden: 41
    • Haltbarkeit: 15 (+10)
    • Zustand: Einzigartig
    • Attribut: Link nimmt alle 4 Treffer Miasma-Schaden
    • Fundort: Phantom-Ganon besiegen, der mit diesem Schwert kämpft

Hier ist extra noch nichts an das Schwert geklebt, aber die Synthese empfiehlt sich natürlich. Hier ist extra noch nichts an das Schwert geklebt, aber die Synthese empfiehlt sich natürlich.

Die besten Zweihänder in Zelda Tears of the Kingdom und ihre Fundorte

Wenn ihr nicht unbedingt so schnell sein wollt, aber dafür mächtig austeilen wollt, seid ihr in der Zweihandwaffen-Kategorie bestens aufgehoben. Ihr müsst die Waffe allerdings jedes Mal erst wegstecken, wenn ihr den Schild benutzen wollt.

  • Biggoron-Schwert:
    • Schaden: 36
    • Haltbarkeit: 60 (+25)
    • Zustand: Einzigartig
    • Attribut: -
    • Fundort: Haus der Knochen in Akkala, unter dem Totenkopf-Teich
  • Grimmige Gottheit-Klinge:
    • Schaden: 38
    • Haltbarkeit: 35 (+25)
    • Zustand: Einzigartig
    • Attribut: -
    • Fundort: Höhle am Askalt-See, nördlich vom Stall der Berge, Belohnung für die Quest "Ramdas Schatz: Grimmige Gottheit"
  • Bergspalter:
    • Schaden: 38
    • Haltbarkeit: 40 (+25)
    • Zustand: Einzigartig
    • Attribut: Zertrümmern erhöht
    • Fundort: Goronia, als Belohnung für die Quest "Die Seele der Goronen"
  • Garde-Zweihänder:
    • Schaden: 39
    • Haltbarkeit: 12 (+10)
    • Zustand: Makellos
    • Attribut: Stärker kurz vorm Zerbrechen
    • Fundort: Geisterstatuen an den gefährlichsten Orten im Untergrund, zum Beispiel unter dem nördlichen Hebra sowie der Gerudo-Hochebene
  • Miasma-Prügel:
    • Schaden: 50
    • Haltbarkeit: 14 (+10)
    • Zustand: Einzigartig
    • Attribut: Link nimmt alle 2 Treffer Miasma-Schaden
    • Fundort: Phantom-Ganon besiegen, der mit diesem Prügel kämpft

Das sind die besten Lanzen in Zelda Tears of the Kingdom, hier findet ihr sie

Wollt ihr lieber aus sicherer Entfernung und schnell kämpfen, dürften die Lanzen in Zelda TotK euer Ding sein. Ihr büßt allerdings etwas Schaden ein und könnt auch kein Schild benutzen. Perfekt für den Kampf vom Pferderücken aus.

  • Zora-Lanze:
    • Schaden: 11
    • Haltbarkeit: 40 (+25)
    • Zustand: Makellos
    • Attribut: Stärker bei Nässe
    • Fundort: Geisterstatuen im Untergrund, unter dem Dorf der Zoras.
  • Königs-Hellebarde:
    • Schaden: 18
    • Haltbarkeit: 50 (+25)
    • Zustand: Makellos
    • Attribut: Ausweich-Angriff verbessert
    • Fundort: Geisterstatuen an den gefährlichsten Orten im Untergrund, zum Beispiel unter dem nördlichen Hebra sowie der Gerudo-Hochebene
  • Lichtschuppenlanze:
    • Schaden: 22
    • Haltbarkeit: 70 (+25)
    • Zustand: Einzigartig
    • Attribut: Stärker bei Nässe
    • Fundort: Dorf der Zoras, als Belohnung für die Quest "Die Pracht der Zoras"
  • Garde-Hellebarde:
    • Schaden: 24
    • Haltbarkeit: 15 (+10)
    • Zustand: Makellos
    • Attribut: Stärker kurz vorm Zerbrechen
    • Fundort: Geisterstatuen an den gefährlichsten Orten im Untergrund, zum Beispiel unter dem nördlichen Hebra sowie der Gerudo-Hochebene
  • Miasma-Lanze:
    • Schaden: 40
    • Haltbarkeit: 16 (+10)
    • Zustand: Einzigartig
    • Attribut: Link nimmt alle 5 Treffer Miasma-Schaden
    • Fundort: Phantom-Ganon besiegen, der mit dieser Lanze kämpft

Das sind die besten Bögen in Zelda Tears of the Kingdom

Last but not least die Bögen: Hier müsst ihr euch keinerlei Sorgen um von Miasma zerfressene Wafen machen, sie sind quasi alle makellos. Dafür spielt die Reichweite eine Rolle und es gibt Unterschiede bei der Synthese-Angriffsstärke (wenn ihr einen Bogen an eine Waffe klebt).

  • Chimärenbogen:
    • Schaden: 32 x 3 (schießt drei Pfeile ab, verbraucht aber nur einen)
    • Haltbarkeit: 45
    • Synthese-Angriffsstärke: 8
    • Reichweite: 26m
    • Fundort: Beute von weißen und silbernen Leunen
  • Stahl-Echsalbogen:
    • Schaden: 36
    • Haltbarkeit: 50
    • Synthese-Angriffsstärke: 9
    • Reichweite: 26m
    • Fundort: Beute von hochstufigen Echsalfos-Bogenschützen
  • Königsbogen:
    • Schaden: 38
    • Haltbarkeit: 60
    • Synthese-Angriffsstärke: 9
    • Reichweite: 26m
    • Fundort: In Schloss Hyrule, zum Beispiel über dem Thronsaal
  • Gardebogen:
    • Schaden: 50 (spannt schnell, Pfeile fliegen schnell)
    • Haltbarkeit: 20
    • Synthese-Angriffsstärke: 12
    • Reichweite: 39m
    • Fundort: In Schloss Hyrule, zum Beispiel im Thronsaal oder Zeldas Gemach und Labor
  • Bogen des Dämonenkönigs:
    • Schaden: 2 Punkte Schaden pro Herzcontainer (ohne gelbe oder zerbrochene), bis zu 60, Pfeile fliegen schnell
    • Haltbarkeit: 42
    • Synthese-Angriffsstärke: 11
    • Reichweite: 39m
    • Phantom-Ganon besiegen

Zelda: Tears of the Kingdom - So sieht der Bogen des Dämonenkönigs aus. Zelda: Tears of the Kingdom - So sieht der Bogen des Dämonenkönigs aus.

Der Reichweite-Wert gibt bei den Bögen in Zelda TotK an, nach wie vielen Metern ein Pfeil anfängt, aufgrund der Schwerkraft nicht mehr genau geradeaus zu fliegen, sondern abzusinken. Ihr könnt also zum Beispiel mit einem Königsbogen ein Ziel in 26 Metern Entfernung direkt anvisieren. Bei allem, was weiter weg ist, müsst ihr höher zielen.

Welche Waffen benutzt ihr in Zelda Tears of the Kingdom am liebsten?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)
Kommentar-Regeln von GamePro
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.