Animal Crossing New Horizons-Multiplayer, Freunde besuchen, Dodo-Codes

In Animal Crossing: New Horizons könnt ihr miteinander spielen. Wir erklären alles zum Multiplayer, Freunde besuchen, Freunde empfangen und Dodo-Codes.

von Ann-Kathrin Kuhls, Sebastian Zeitz,
27.03.2020 16:46 Uhr

In Animal Crossing: New Horizons gibt es viele Mehrspieler-Modi. In Animal Crossing: New Horizons gibt es viele Mehrspieler-Modi.

Animal Crossing: New Horizons lässt euch ein neues Leben auf einer einsamen Insel starten. Aber ganz so verlassen ist sie letztendlich nicht, schließlich könnt ihr das Eiland im Multiplayer zusammen mit euren Freunden erkunden. Wie das geht, welche Möglichkeiten es gibt, wofür Dodo-Codes gut sind und was die Nintendo Switch Online-App mit dem NookLink damit zu tun hat, wollen wir euch erklären.

Mit wie vielen Spielern könnt ihr gemeinsam spielen?

Die Frage lässt sich für jeden Modus einfach beantworten:

  • Lokaler Splitscreen: bis zu 4 Spieler
  • Lokaler Mehrspieler mit mehreren Konsolen: bis zu 8 Spieler (jeder Spieler braucht einzeln eine Konsole)
  • Online Mehrspieler: bis zu 8 Spieler (Aktive Mitgliedschaft bei Nintendo Switch Online vorausgesetzt)

Grundlegende Begriffe für den Mehrspieler

Dodo-Code: Wollt ihr einschränken, wer auf eure Insel kommt oder ihr seid mit der Person nicht befreundet, dann könnt ihr beim Öffnen der Tore einen einmaligen Code im Flughafen generieren. Dieser ist solange gültig, bis ihr das nächste Mal die Tore schließt oder das Spiel beendet.

Beste Freunde: Mit der gleichnamigen App in eurem NookPhone im Spiel könnt ihr Freunde mit denen ihr spielt zu besten Freunden machen. Dann können diese auf eurer Insel alle Werkzeuge verwenden sowie andersherum und ihr könnt jederzeit miteinander per Chat schreiben. Um einen neuen besten Freund hinzuzufügen, müsst ihr die App auswählen, den Freund auswählen und die Anfrage schicken. Dieser sieht dann in der App die eingegangenen Anfragen.

Briefe verschicken: An beste Freunde könnt ihr auch Briefe verschicken. Geht dafür in den Flughafen und interagiert mit dem Postkarten-Ständer neben dem Schalter. Für 200 Sterni könnt ihr einen Brief verschicken, der am nächsten Tag beim Empfänger ankommt. Ihr könnt nicht nur die Nachricht frei schreiben sondern auch das Briefpapier und ein Geschenk auswählen.

Den Flughafen schaltet ihr erst am 2. Tag des Spiels frei. Den Flughafen schaltet ihr erst am 2. Tag des Spiels frei.

Wie schaltet ihr den Multiplayer frei?

Startet ihr das Spiel, dann werdet ihr merken, dass ihr nicht direkt zu Beginn den Multiplayer auswählen könnt. Sowohl der lokale als auch der Online-Multiplayer muss erst einmal freigeschaltet werden.

So schaltet ihr den lokalen Splitscreen frei:

  • Spielt mit dem ersten Charakter das gesamte Tutorial durch und erhaltet von Tom Nook das NookPhone.
  • Beendet das Spiel indem ihr auf Minus drückt und das Spiel speichert. Geht dann ins Menü der Konsole und schließt das gesamte Spiel
  • Startet es erneut wählt dabei aber ein anderes lokales Profil aus.
  • Macht erneut den gesamten Erstellungsprozess eines Charakters.
  • Das Tutorial ist dieses Mal abgekürzt und ihr bekommt im ersten Gespräch mit Tom Nook euer NookPhone.
  • Danach habt ihr die App "Bewohner rufen" zur Wahl und könnt zusammen spielen.

So schaltet ihr den lokalen Mehrspieler mit mehr als einer Konsole und den Online-Multiplayer frei:

  • Spielt das Tutorial mit dem ersten Charakter durch.
  • Danach müsst ihr einfach weiter spielen bis der zweite Tag auf der Insel angebrochen ist.
  • Dann macht der Flughafen auf und ihr könnt mit Dodo Airlines auf Inseln von Mitspielern reisen.
Animal Crossing: New Horizons-Guides - Alles Wissenswerte im Überblick   0     0

Mehr zum Thema

Animal Crossing: New Horizons-Guides - Alles Wissenswerte im Überblick

Wie funktioniert der lokale Splitscreen-Koop?

Habt ihr den lokalen Splitscreen freigeschaltet, könnt ihr jederzeit per "Bewohner rufen"-App auf eurem NookPhone in diesen wechseln. Insgesamt können zwar acht Spieler auf einer Konsole ihr Haus aufschlagen aber nur vier können gleichzeitig im Splitscreen spielen. Der Multiplayer ist mit nur einem einzelnen Joy-Con pro Spieler spielbar

Alle folgen dem Anführer: Derjenige, der die anderen angerufen hat, wird zunächst automatisch der Anführer und alle anderen sind die Unterstützer. Der Anführer kann all das machen, was auch im Einzelspiel sonst möglich ist. Zudem ist die Kamera immer auf den Anführer gerichtet. Wenn ihr diesen wechseln wollt, dann muss entweder der bisherige mit dem Controller schütteln oder auf dem NookPhone unter "Bewohner rufen" diesen wechseln. Der Anführer wird mit einem gelben Pfeil über seinem Kopf markiert.

Beschränkungen für Unterstützer: Als Unterstützer könnt ihr nur eingeschränkte Funktionen nutzen. Dazu zählen der Einsatz von Werkzeugen und das bewegen von Möbeln. Das NookPhone und die Tasche könnt ihr hingegen nicht verwenden. Ihr könnt auch keine Gespräche mit Charakteren starten. Alle Items, die ihr sammelt, landen in der Krimskramskiste im Servicecenter. Läuft ein Unterstützer zu weit aus dem Bild heraus, wird er wieder zum Anführer telepotiert.

Den Splitscreen beenden: Um den Splitscreen zu beenden, muss der Anführer erneut die "Bewohner rufen"-App auswählen. Von da könnt ihr entweder "Schluss machen" oder "Speichern & Beenden" auswählen.

Im lokalen Mehrspieler teilen sich die Spieler einen Bildschirm. Im lokalen Mehrspieler teilen sich die Spieler einen Bildschirm.

Wie funktioniert der lokale Mehrspieler mit mehreren Konsolen?

Sobald Tag 2 bei euch und auf der Insel eurer Freunde angebrochen ist, könnt ihr den Flughafen nutzen. Dort müsst ihr mit Bodo sprechen und auswählen, ob ihr jemanden besuchen oder jemanden empfangen wollt.

Jemanden besuchen: Wollt ihr auf eine Insel von jemand anderem, dann müsst ihr "Ich möchte fliegen." auswählen. Von da klickt ihr dann auf "Jemanden besuchen." und wählt den lokalen Modus aus. Danach sucht das Spiel nach einer lokalen Insel auf die ihr reisen könnt.

Jemanden empfangen: Wollt ihr jemanden auf eurer Insel empfangen, dann müsst ihr zunächst "Bewohner empfangen." auswählen. Dort wählt ihr dann den lokalen Modus aus und entscheidet euch dann, ob ihr das Tor für alle öffnet oder nur für diejenigen, die auch den Dodo-Code kennen. Den Dodo-Code müsst ihr selbst eingeben und ist ein vierstelliger Zahlencode.

Spielen als Gastgeber: Sobald ein anderer Spieler auf eure Insel kommt, halten sich die Beschränkungen in Grenzen. Ihr könnt keine Möbel, Deko-Elemente, Zäune, Fische oder Insekten mehr platzieren oder aufnehmen. Ansonsten könnt ihr alles machen, was auch sonst möglich ist.

Spielen als Gast: Ihr habt die gleichen Beschränkungen wie ein Gastgeber. Jedoch kommen noch Einschränkungen hinzu, wenn ihr keine Besten Freunde mit dem Gastgeber seid. Dann könnt ihr die Axt und die Schaufel nicht verwenden. Der große Vorteil, den ihr aber als Gast habt, ist die Möglichkeit, auf der anderen Insel im Laden und in der Schneiderei shoppen zu gehen und das tägliche Angebot auszunutzen.

Den lokalen Mehrspieler beenden: Alle Spieler müssen die Insel manuell verlassen. Dafür müssen die Gäste entweder zum Flughafen gehen und sich dort abmelden. Einfacher geht das über die Minus-Taste. Dort könnt ihr direkt auswählen, dass ihr die Insel verlassen wollt. Sind alle Spieler weg, kann der Gastgeber die Tore wieder schließen und alle Funktionen des Spiels wie gewohnt nutzen.

Wie funktioniert der Online-Multiplayer?

Um Online mit anderen spielen zu können, müsst ihr ebenfalls erst einmal bis zum 2. Tag spielen. Ab dem Punkt könnt ihr den Flughafen besuchen und dort mit Bodo für einen Flug auf andere Inseln reden.

Jemanden besuchen: Wollt ihr auf eine Insel von jemand anderem, dann müsst ihr "Ich möchte fliegen." auswählen. Von da klickt ihr dann auf "Jemanden besuchen." und wählt den Online-Modus aus. Dort habt ihr noch einmal die Wahl, ob ihr zu einer Insel aus eurer Freundesliste, von euren besten Freunden oder per Dodo-Code reisen wollt. Danach sucht das Spiel nach einer entsprechenden Insel auf die ihr reisen könnt.

Jemanden empfangen: Wollt ihr jemanden auf eurer Insel empfangen, dann müsst ihr zunächst "Bewohner empfangen." auswählen. Dort wählt ihr dann den Online-Modus aus und entscheidet euch dann, ob ihr das Tor für Leute aus eurer Freundesliste, euren besten Freunde oder nur für diejenigen öffnet, die auch den Dodo-Code kennen. Der fünfstellige Dodo-Code wird euch automatisch generiert und besteht sowohl aus Zahlen als auch aus Buchstaben.

Hier trifft sich ein Teil der GamePro-Redaktion und verlagert die soziale Interaktion auf Animal Crossing. Hier trifft sich ein Teil der GamePro-Redaktion und verlagert die soziale Interaktion auf Animal Crossing.

Spielen als Gastgeber: Sobald ein anderer Spieler auf eure Insel kommt, halten sich die Beschränkungen in Grenzen. Ihr könnt keine Möbel, Deko-Elemente, Zäune, Fische oder Insekten mehr platzieren oder aufnehmen. Ansonsten könnt ihr alles machen, was auch sonst möglich ist.

Spielen als Gast: Ihr habt die gleichen Beschränkungen wie ein Gastgeber. Jedoch kommen noch Einschränkungen hinzu, wenn ihr keine Besten Freunde mit dem Gastgeber seid. Dann könnt ihr die Axt und die Schaufel nicht verwenden. Der große Vorteil, den ihr aber als Gast habt, ist die Möglichkeit, auf der anderen Insel im Laden und in der Schneiderei shoppen zu gehen und das tägliche Angebot auszunutzen.

Den Online-Mehrspieler beenden: Alle Spieler müssen die Insel manuell verlassen. Dafür müssen die Gäste entweder zum Flughafen gehen und sich dort abmelden. Einfacher geht das über die Minus-Taste. Dort könnt ihr direkt auswählen, dass ihr die Insel verlassen wollt. Sind alle Spieler weg, kann der Gastgeber die Tore wieder schließen und alle Funktionen des Spiels wie gewohnt nutzen.

Die Nintendo Switch Online-App richtig nutzen

NookLink: Um viele der Online-Funktionen zu erleichtern, könnt ihr die Nintendo Switch Online-App für euer Android- und iOS-Smartphones herunterladen. Wenn ihr diese mit eurem Nintendo Account verbindet könnt ihr den Animal Crossing spezifischen Service "NookLink" auswählen.

Diesen müsst ihr wiederum mit Animal Crossing: New Horizons verbinden:

  • Geht ins Hauptmenü von Animal Crossing: New Horizons auf eurer Switch und drückt die Minus-Taste.
  • Wählt dort dann NookLink-Einstellungen aus und klickt auf "Verbinden mit NookLink".
  • Startet auf eurem Smartphone die Nintendo Switch Online-App und wählt unter Spielspezifische Services Animal Crossing aus.
  • Klickt dort auf NookLink verbinden und schon ist das Spiel mit der App verbunden.
Animal Crossing New Horizons: Diese Fische & Insekten gibt's im April nicht mehr   7     0

Mehr zum Thema

Animal Crossing New Horizons: Diese Fische & Insekten gibt's im April nicht mehr

Chat per Text: Ist alles miteinander verbunden, könnt ihr den Textchat über euer Smartphone nutzen. Öffnet dafür die Switch Online-App, startet NookLink und wählt den Textchat aus. Wenn ihr mit anderen spielt könnt ihr dort dann den Text eingeben und abschicken. Schon ist eure Nachricht im Spiel zu sehen.

Voice Chat: Ihr könnt auch einen Voice Chat über die Nintendo Switch Online-App starten. Sobald ihr euch auf einer anderen Insel befindet, wird eine neue Gruppe eröffnet, die ihr direkt beitreten könnt, sobald ihr die App auf eurem Smartphone öffnet. Dort könnt ihr dann ganz normal per Headset oder dem Mikrofon eures Handys miteinander reden.

Mehr zu Animal Crossing: New Horizons

Das ist alles, was ihr zum Mehrspieler von Animal Crossing wissen müsst. Mit unseren weiterführenden Guides zeigen wir euch, welche Fische es wann im Spiel gibt und welche Insekten ihr für gutes Geld verkaufen könnt. Wenn ihr gerne spekuliert, dann wäre unser Rüben-Guide ein Blick wert.

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen