Ark: Survival Evolved - Privatserver-Support für PS4 ist da, Xbox One folgt im September

Gute Neuigkeiten für Fans von Ark: Survival Evolved. Ab sofort können PS4-Spieler eigene private Server mieten. Auch Xbox-Fans werden bedient, allerdings erst in einem Monat.

von Imanuel Thiele,
17.08.2017 12:45 Uhr

Ark: Survival Evolved lässt euch ab sofort auch auf PS4 auf privaten Servern spielen lassen. Ark: Survival Evolved lässt euch ab sofort auch auf PS4 auf privaten Servern spielen lassen.

Entwickler Wildcard hat gute Neuigkeiten für Fans des Dinosaurier-Survival-Spiels Ark: Survival Evolved. Ab sofort lassen sich nämlich private PS4-Serverfür bis zu 100 Spieler mieten. Dazu müsst ihr ganz einfach auf https://nitra.do/arkps4 vorbeischauen und euch einen Server einrichten - gegen eine kleine Gebühr versteht sich. Auch Xbox One-Besitzer darf sich auf den Privat-Server-Support freuen, das Angebot wird aber erst ab September zur Verfügung stehen.

Mehr:Ark: Survival Evolved - Release-Termin für PS4 & Xbox One verschoben

Der offizielle Launch der Vollversionen von PS4 und Xbox One ist übrigens keine zwei Wochen mehr weg. Ab dem 29. August dürft ihr auch auf Konsole im vollen Umfang gegen und zusammen mit Dinosauriern ums Überleben kämpfen.

Mehr:Ark: Survival Evolved - Early Access-Spieler dürfen PvP-Fortschritt behalten

Ark: Survival Evolved - Gameplay-Trailer zeigt Inhalte von Update 258 1:28 Ark: Survival Evolved - Gameplay-Trailer zeigt Inhalte von Update 258

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Ark: Survival Evolved

Genre: Action

Release: 29.08.2017 (PS4, Xbox One), 30.11.2018 (Switch)