Assassin's Creed Infinity ist Ubisofts nächstes großes Ding und wird wohl ein Online-Spiel wie Fortnite

Laut Jason Schreier arbeitet Ubisoft an einem riesigen Online-Projekt: Assassin's Creed Infinity soll mehrere Settings miteinander vereinen und dem Vorbild von GTA Online und Fortnite folgen.

von Linda Sprenger,
07.07.2021 14:03 Uhr

Assassin's Creed geht angeblich voll in Richtung Live- und Online-Service. Assassin's Creed geht angeblich voll in Richtung Live- und Online-Service.

Update, 7. Juli, 15:37 Uhr - Mittlerweile hat Ubisoft Assassin's Creed Infinity in einem Blogpost offiziell bestätigt. Das Spiel befinde sich noch in der frühen Entwicklungsphase und werde tatsächlich in Zusammenarbeit von Ubisoft Montreal und Quebec entwickelt.

Im Blogpost bestätigt Ubisoft allerdings lediglich den Namen des neuen AC und nicht etwa, dass es ein reiner Online-Titel wird, wie aus dem Schreier-Bericht hervorgeht (s. Originalmeldung).

Originalmeldung - Assassin's Creed Infinity ist angeblich ein Online-Spiel

Der bekannte Insider und Journalist Jason Schreier hat den nächsten Hammer für uns parat: Angeblich arbeitet Ubisoft an einem ambitionierten Projekt namens Assassin's Creed Infinity, das ein reines Online-Spiel werden soll (via Bloomberg).

Assassin's Creed als Online-Spiel: Bei dem Spiel handelt es sich um einen von Ubisoft Montreal und Ubisoft Quebec gemeinsam entwickelten Multiplayer-Titel, der in Sachen Live-Service beliebten Spielen wie Fortnite und GTA Online nacheifern soll.

Demnach soll Infinity (so der Codename des Spiels) eine riesige Online-Plattform für Assassin's Creed-Fans bilden, die sich mit der Zeit durch neue Inhalte stetig weiterentwickelt. Zudem vereine Infinity gleich mehrere Settings miteinander, um dem Spiel mehr Raum und Möglichkeiten zur Weiterentwicklung zu geben.

Laut Schreier soll Assassin's Creed Infinity allerdings nicht ein großes Spiel sein, sondern mehrere individuelle AC-Spiele miteinander vereinen, quasi wie ein großer Online-Hub. Wie Entwickler*innen Schreier mitgeteilt haben, können sich diese Spiele in Sachen Look and Feel voneinander unterscheiden, seien trotzdem aber miteinander verbunden. Wie genau das aussehen und funktionieren soll, geht aus dem Report aber nicht hervor.

Wann soll Infinity erscheinen? Laut Schreier dauere es bis zum Release von Infinity noch mehrere Jahre. Zudem soll die Entwicklung von den tiefgreifenden Sexismus-Problemen innerhalb von Ubisoft negativ beeinflusst worden sein. Mehr zum Hintergrund lest ihr hier nach:

Ubisoft - Bericht offenbart tiefgreifende Sexismus-Probleme im Unternehmen   0     2

Mehr zum Thema

Ubisoft - Bericht offenbart tiefgreifende Sexismus-Probleme im Unternehmen

Ubisoft bestätigt Existenz des Spiels: Wie aus dem Bericht ebenfalls hervorgeht, hat eine Ubisoft-Sprecherin die Existenz von Assassin's Creed Infinity bestätigt, offizielle Details sollen noch auf sich warten lassen.

Wer ist Jason Schreier? Der Bloomberg-Journalist (ehemals Kotaku) ist für seine Insider-Reports branchenweit bekannt und hat in der Vergangenheit bereits etliche Infos vor ihrer offiziellen Bekanntgabe vorausgesagt.

Ob Assassin's Creed Infinity das nächste große Singleplayer-AC ersetzen soll, geht aus dem Bericht nicht hervor. Da der Release von Infinity laut Schreier aber noch ein Weilchen hin ist, können wir davon ausgehen, dass der Valhalla-Nachfolger erneut ein Solo-Abenteuer werden wird.

Einem Gerücht aus dem Januar zufolge erscheint der nächste Serienableger 2022 und wird wieder ein kleinerer Ableger, der von Ubisoft Sofia entwickelt wird. Und in Anbetracht des aktuellen Schreier-Berichts erhält dieses Gerücht sogar neues Gewicht: Wenn sich AC Infinity bei Montreal und Quebec in Arbeit befindet, könnte ein kleineres Studio wie Ubisoft Sofia durchaus an einem Singleplayer-Teil im Stile von Assassin's Ceed Rogue arbeiten.

Ein Online-Assassin's Creed wäre keine Überraschung

Der Schritt in Richtung Online-Live-Service würde definitiv nicht überraschend kommen. Schon die letzten Assassin's Creed-Ableger behandelte Ubisoft wie Singleplayer-Service-Spiele. Wie zuvor Odyssey wird auch Valhalla nach dem Release regelmäßig mit neuen Inhalten versorgt.

Dieses Konzept auf einen Online-Titel mit Multiplayer-Komponente umzumünzen, ergibt also Sinn. Im besten Fall werden Spieler*innen dank regelmäßiger Content-Updates und Events jahrelang bei der Stange gehalten und jahrelang dazu motiviert, gemeinsame Assassin's Creed-Abenteuer zu erleben.

Würdet ihr ein Online-Spiel im Assassin's Creed-Universum spielen? Was wären eure Wünsche und Erwartungen?

zu den Kommentaren (65)

Kommentare(65)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.