Assassin's Creed: Odyssey - Eine neue Söldnerin streift durch Griechenland

Kurz vor dem größeren Update nächste Woche findet eine neue Söldnerin ihren Weg nach Athen. Wie üblich bekommt ihr XP und Loot, wenn ihr sie erledigt.

von Maximilian Franke,
21.02.2019 12:30 Uhr

Highlightbild Assassin's Creed: OdysseyHighlightbild Assassin's Creed: Odyssey

Im virtuellen Griechenland von Assassin's Creed: Odyssey zieht ab sofort eine neue Söldnerin umher. Sie ist damit eine Art Vorbotin für das kommende Februar-Update in der nächsten Woche.

Ihr könnt die entsprechende Quest an den Nachrichtentafeln annehmen.

Was bekommt ihr für die Quest? Wenn ihr die Kämpferin mit dem Namen "Okaleia, The Lotus Eater" findet und besiegt, bekommt ihr Erfahrungspunkte, Drachmen, Orichalcum und ihre beiden epischen Dolche. Rüstet ihr ihre Waffen aus, erhaltet ihr Boni auf euren Assassinen-, Dolch- und Gift-Schaden.

Wenn ihr sie für eure Schiffsmannschaft anheuert, verbessert sich die Ausdauer der Ruderer und alle Crew-Mitglieder erhalten 20 Prozent mehr Lebenspunkte.

Neuer legendärer Helm im Shop. Außerdem könnt ihr euch im Oikos-Shop den legendären "Helm der Unterwelt" für 80 Orichalcums kaufen. Der sieht nicht nur cool aus, sondern erhöht auch euren Krieger- und Feuer-Schaden.

Um die seltene Währung zu verdienen, könnt ihr an den Nachrichtentafeln nun auch neue Aufträge annehmen. Ihr findet sie überall in der Spielwelt verteilt.

Großes Update 1.14 kommt nächste Woche. Das ist aber noch nicht alles, auf das sich Fans in nächster Zeit freuen können. Auf Twitter bestätigen die Entwickler, dass der Patch auf Version 1.14 im Laufe der nächsten Woche erscheint.

Der bringt einige Neuerungen. Die wichtigste ist aber der New Game Plus-Modus. Damit könnt ihr die Kampagne noch einmal von vorn beginnen und sämtlichen bisher erzielten Fortschritt übernehmen. Außerdem könnt ihr für den Neustart euren Charakter wechseln.


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen