Assassin's Creed: Odyssey - Ubisoft arbeitet offenbar an einem Quest-Editor

Ein Community Manager von Assassin's Creed: Odyssey hat einen neuen Modus angekündigt und die Nachricht kurz darauf wieder gelöscht.

von Maximilian Franke,
16.04.2019 10:30 Uhr

Vielleicht könnt ihr in AC: Odyssey bald eure eigenen Quests designen.Vielleicht könnt ihr in AC: Odyssey bald eure eigenen Quests designen.

Ubisoft wird nicht müde, wenn es darum geht, Assassin's Creed: Odyssey stetig zu erweitern. Neben dem Start der ersten Episode von 'Das Schicksal von Atlantis' in der nächsten Woche, wissen wir ebenfalls bereits, dass der aus Origins bekannte 'Discovery Modus' noch kommen wird.

Das war allerdings noch nicht. Zumindest lässt das eine Nachricht von Community Manager Dominik Voigt erhoffen. Dieser hatte für kurze Zeit im Forum verkündet, dass ein "Story Creator Mode" für Odyssey erscheinen wird.

Die Nachricht ist mittlerweile wieder gelöscht, aber die Fan-Seite The Codex konnte einen Screenshot machen und hat diesen auf Twitter veröffentlicht.

"Wir sind sehr glücklich, euch exklusiv den Story Creator Mode zu präsentieren. Ein Feature mit Community-generierten Inhalten, dass allen Assassin's Creed: Odyssey-Spielern zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung gestellt wird."

Der letzte Satz wird leider nicht mehr vollständig abgebildet, allerdings wolle Ubisoft die Entscheidungsfreiheit der Spieler weiter unterstützen.

Was könnte der Story Creator Mode sein?

Mehr Details gibt es zu dem neuen Feature leider nicht. Die naheliegendste Erklärung wäre ein Baukasten, mit dem ihr eure eigenen Aufgaben erstellen könnt. Je nach Umfang und Umsetzung wäre das eine gute Möglichkeit, um der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen.

In einem Quest-Editor könntet ihr beispielsweise Wegpunkte setzen, Gegner platzieren und ein Ziel festlegen, dass der Spieler erreichen muss. Sollte der Story Creator Mode in diese Richtung gehen, wäre es außerdem fast schon sicher, dass ihr eure Kreationen auch mit anderen Teilen könnt. Allerdings blieben in diesem Fall noch einige Fragen offen.

Ein Quest-Editor würde viel kreativen Freiraum bieten, sollte er gut umgesetzt sein.Ein Quest-Editor würde viel kreativen Freiraum bieten, sollte er gut umgesetzt sein.

Die Sache mit den Dialogen. Wie würde beispielsweise das Bearbeiten von Dialogen funktionieren? Diese bilden einen wichtigen Teil im Questdesign von Odyssey. Während am PC die Gespräche ohne Probleme eingetippt werden können, ist das an der Konsole zwar theoretisch auch möglich, könnte allerdings auch ziemlich umständlich ausfallen.

Grundsätzlich könnte ein solcher Story Creator-Modus aber eine gutes Werkzeug für Fans sein, um beispielsweise die perfekte Schleich-Mission selbst zu bauen, oder die Schlacht der 300 Spartaner an den Thermopylen nachzustellen. Es bleibt abzuwarten wie die Umsetzung am Ende ausfällt.

Noch nicht offiziell. Außerdem solltet ihr bedenken, dass es sich nicht um eine offizielle Ankündigung handelt. Die Info stammt von einem Community Manager und ist durchaus glaubwürdig. Es könnte sich aber auch um ein gestrichenes Features handeln, dass zu einem früheren Zeitpunkt geplant war.

Wir müssen also noch etwas warten, bis Ubisoft selbst den Vorhang öffnet. Nun steht erst einmal der Release der zweiten Erweiterung 'Das Schicksal von Atlantis' an. Die erste von drei Episoden erscheint am 23. April für alle Käufer und Besitzer des Season Passes.

Wir haben bei Ubisoft nachgefragt und updaten euch gegebenenfalls mit mehr Infos zu dem möglichen Modus.

Was denkt ihr? Würdet ihr gerne eure eigenen Quests erstellen?

Assassin's Creed: Odyssey - Testvideo: Riesige Open World, riesiger Spaß? 14:51 Assassin's Creed: Odyssey - Testvideo: Riesige Open World, riesiger Spaß?

VGWORT_Zaehlmarken_02012019-12_19_12 VGWORT_Zaehlmarken_02012019-12_19_12 100% 9

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen