Assassin's Creed: Origins - Verschiedene Schwierigkeitsgrade bestätigt

Assassin’s Creed Origins wird als erster Ableger der Reihe mehrere wählbare Schwierigkeitsgrade bieten. Dies bestätigte Game Director Ashraf Ismail in einem Interview.

von Imanuel Thiele,
06.10.2017 09:30 Uhr

Assassin's Creed: Origins wird als erster Teil der Reihe mehrere Schwierigkeitsgrade bieten. Assassin's Creed: Origins wird als erster Teil der Reihe mehrere Schwierigkeitsgrade bieten.

Wie Game Director Ashraf Ismail in einem Interview versicherte, wird Assassin's Creed: Origins zum ersten Mal in der Meuchel-Reihe mehrere Schwierigkeitsgrade zur Verfügung stellen. Er führte aus:

"Manche Leute spielen wegen dem historischen Kontext, manche für die Geschichte und manche für das Gameplay [...] Und wir dachten, dass wir nur eine Seite des Publikums bedienen, wenn wir mit die spielerische Herausforderung vertiefen, also war es ein logischer Schritt für uns [verschiedene] Schwierigkeitsgrade zu implementieren."

Mehr: Assassin's Creed: Origins - Meuchelmörder Bayek kann Katzen streicheln & Fans sind begeistert

Diese werden jederzeit wechselbar sein, solltet ihr also zum Beispiel an einem Boss hängen, könnt ihr ihn auf einem leichteren Schwierigkeitsgrad erledigen und dann wieder zu eurem ursprünglichen zurückkehren. Im Übrigen wird 2018 ein kostenloser Modus nachgereicht, der jegliche Gefahren wie Feinde und Tiere vollständig entfernen wird. Dieser "Entdeckungstour"-Modus soll zu Lernzwecken eingesetzt werden und euch spielerisch Hintergründe zum alten Ägypten erfahren lassen.

Mehr:Assassin's Creed: Origins - Schauspieler wusste gar nicht, dass er für den Helden Bayek vorspricht

Assassin's Creed: Origins wird am 27. Oktober 2017 für PS4, Xbox One und den PC erscheinen.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.