Take-Two - Red Dead Redemption 2-Publisher will eigene Innovationen liefern, statt Fortnite nachzumachen

Der GTA 5- und Red Dead Redemption 2-Macher Take-Two bekräftigt noch einmal seine Absicht, lieber eigene Innovationen anzustoßen als andere Spiele nachzumachen.

von David Molke,
17.05.2018 14:00 Uhr

Red Dead Redemption 2 ist der nächste, heiß erwartete Titel vom GTA-Publisher Take-Two.Red Dead Redemption 2 ist der nächste, heiß erwartete Titel vom GTA-Publisher Take-Two.

Playerunknown's Battlegrounds hat eine Erfolgsgeschichte sondergleichen erlebt. Fortnite konnte da sogar nochmal eins draufsetzen. Mittlerweile hat sich das Battle Royale-Genre zu einem so großen Hype ausgeweitet, dass sogar traditionelle Franchises auf die Überraschungshits schielen und eigene, ähnliche Titel oder Modi in Stellung bringen.

Der Red Dead Redemption 2- und GTA 5-Publisher Take-Two bekräftigt jetzt aber noch einmal seine Absicht, nichts nachahmen, sondern lieber selbst neue Innovationen liefern zu wollen.

Hits kommen unerwartet

Laut Gamespot hat der Take-Two-CEO gegenüber Analysten erklärt, wer andere Titel nachahme, sei permanent mit einer Aufholjagd beschäftigt. Erfolg werde meist eher durch Innovation begünstigt. Über Fortnite sagt Strauss Zelnick Folgendes:

"Der wohl größte Lerneffekt ist einfach die Bestätigung des Fakts, dass große Hits von Natur aus unerwartet sind. Was einen großen Hit antreibt, ist Innovation, nicht Derivation."

"Das ist es, worauf wir hier stolz sind. Als wir Red Dead Redemption herausgebracht haben, war die allgemeine Weisheit, dass Western-Titel im Videospiel-Geschäft nicht funktionieren – und Red Dead Redemption war ein großer Hit und wir haben extrem hohe Erwartungen für Red Dead Redemption 2."

Die Leute wollen Innovationen

Fortnite hat seinen Anfang als kostenpflichtiges und wenig erfolgreiches PvE-Spiel im Early Access genommen. Umso überraschender sei der Erfolg des Battle Royale-Ablegers gewesen, sagt Strauss Zelnick.

"Es ist einfach die Reflektion der Tatsache, dass man ein außergewöhnliches Ergebnis erzielen kann, wenn man Innovationen einführt und den Leuten gibt, was sie wollen."

CoD: Black Ops 4
Angeblich ohne Singleplayer-Kampagne, aber mit Battle Royale-Modus

Free-to-play hat das gesamte Geschäft verändert

Laut dem Take-Two-CEO habe Fortnite auch bewiesen, dass F2P als Geschäftsmodell das komplette Business verändert habe.

"Die Free-to-play-Revolution, egal ob Mobile oder nicht, war transformativ für das Business. Es hat die Größe des Geschäfts massiv erweitert. Es gibt viele Leute, die denken, dass Fortnite Leute in unsere Industrie gebracht hat, die vorher keine Videospiele gespielt haben. Einiges davon ist ein Mythos. Es ist schwierig zu sagen, aber ich denke, ein Teil davon stimmt. Das sind alles gute Neuigkeiten."

Fast 100 Mio. verkaufte GTA 5-Exemplare
Red Dead Redemption 2 soll für Rekord-Jahr sorgen

Welche Innovationen erhofft ihr euch von Red Dead Redemption 2?

Red Dead Redemption 2 - Preview-Fazit im Video: So spielt es sich wirklich 14:59 Red Dead Redemption 2 - Preview-Fazit im Video: So spielt es sich wirklich


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen