Black Ops 4 - Änderungen an der Blackout-Map kommen wohl mit nächstem Season-Content

Laut Treyarchs David Vonderhaar stehen in nächster Zeit Änderungen an der Blackout-Karte in Black Ops 4 an.

von Tobias Veltin,
02.02.2019 10:40 Uhr

Schon bald soll es Content-Nachschub für Black Ops 4 geben.Schon bald soll es Content-Nachschub für Black Ops 4 geben.

Der Blackout-Modus von Call of Duty: Black Ops 4 erfreut sich seit dem Release des Spiels großer Beliebtheit, Entwickler Treyarch vermischt hier geschickt die Stärken der CoD-Serie mit dem derzeit sehr beliebten Battle Royale-Prinzip.

Erst eine große Änderung seit Start: Bereits vor dem Release hatten die Entwickler angekündigt, die riesige Blackout-Karte regelmäßig upzudaten bzw. verändern zu wollen. Bislang gab es mit "Hijacked" aus Black Ops 2 aber erst einen größeren Zusatz.

Das soll sich aber schon bald ändern, zumindest lässt sich das aus einem Tweet von Treyarchs David Vonderhaar entnehmen. Der antwortete nämlich auf einen Tweet eines Fans, der recht rüde neue Bereiche auf der Karte forderte:

"Wir arbeiten dran. Season 3 kommt."

Season 3 startet in ein paar Wochen

Also scheint das Team schon fleißig mit neuen Map-Inhalten beschäftigt zu sein und wird diese dann zum Start der neuen Content-Season ins Spiel bringen. Die zweite Season mit dem Titel "Absolute" Zero endet in ein paar Wochen, allzu lange müssen wir uns also nicht mehr gedulden.

Details noch nicht bekannt: Wie sich die Map verändert und welche Call of Duty-Teile möglicherweise referenziert werden, schreibt Vonderhaar auf Twitter leider nicht. Aber immerhin gibt es jetzt die Bestätigung, dass sich auf der Blackout-Map schon bald was tun wird.

Blackout-Guide
Mit diesen Tipps überlebt ihr in Blackout länger

Call of Duty: Black Ops 4 ist für die PS4, Xbox One und den PC erhältlich.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen