Call of Duty angeblich bald im eShop: Viel Spaß dabei, liebe Switch-CPU!

Auf der Server-Status-Seite von Activision tauchte kurzzeitig die Nintendo Switch bei Black Ops 4 auf. Wird das Multiplayer-CoD tatsächlich umgesetzt?

von Tobias Veltin,
31.03.2022 11:42 Uhr

CoD Black Ops 4 kommt auf die Switch? Tobi glaubt eher nicht. CoD Black Ops 4 kommt auf die Switch? Tobi glaubt eher nicht.

Die Gerüchte zu möglichen Call of Duty-Umsetzungen häufen sich in der letzten Zeit. Erst kürzlich wurde über einen Port von Call of Duty: Modern Warfare Remastered spekuliert, jetzt steht ein weiterer Teil der populären Shooter-Serie im Fokus.

Denn auf Reddit wurde eine interessante Entdeckung geteilt. Sie zeigt den Server-Status von Call of Duty: Black Ops 4. Das ist für die Service-Seite von Activision eigentlich nichts ungewöhnliches, schließlich gibt es das Spiel seit 2018 für PlayStation, Xbox und PC. Allerdings ist dort auch der Server-Status für die Nintendo Switch zu sehen. Kurz darauf wurde er wieder entfernt, es existiert allerdings ein Screenshot.

Ein Fehler? Ein Fake? Oder eindeutiger Hinweis für eine Umsetzung des Shooters für die Nintendo-Konsole? Darüber wird im entsprechenden Thread heiß diskutiert und unmöglich scheint ein Port auf die Switch nicht. Schließlich hatte Microsoft bereits im Februar angedeutet, Call of Duty-Teile zukünftig auch auf die Nintendo-Konsole zu bringen.

Call of Duty auf der Switch? Microsoft will Shooter auf Nintendo-Konsolen bringen   23     0

Mehr zum Thema

Call of Duty auf der Switch? Microsoft will Shooter auf Nintendo-Konsolen bringen

Warum eine BO4-Umsetzung unwahrscheinlich ist

Ich selbst habe bei dem Thread allerdings die Augenbrauen hochgezogen. Denn es würde mich schwer wundern, wenn gerade Black Ops 4 auf der Nintendo Switch landen würde. Dagegen sprechen meiner Meinung nach vor allem zwei Gründe:

  1. Black Ops 4 ist komplett Multiplayer-fokussiert und hat keine Solo-Kampagne. Auch wenn die Switch natürlich über Online-Funktionen verfügt, ist das System nicht so ausgereift (Stichwort Voice Chat) wie bei PlayStation und Xbox. Ein Port eines CoDs mit Singleplayer-Komponente würde sich daher deutlich mehr anbieten.
  2. Bereits beim Gerücht zu CoD Modern Warfare Remastered wurde über die technische Leistungsfähigkeit der Switch diskutiert. Während der Remastered-Teil zu den etwas älteren Serienablegern zählt, wäre Black Ops 4 einer der "neueren" und damit möglicherweise schwerer bzw. nur mit größeren technischen Einschränkungen portierbar. Die Switch-CPU dürfte so ein Spiel – insbesondere mit Multiplayer-Anbindung – ordentlich zum Schwitzen bringen.

Tobias Veltin
@FrischerVeltin

Tobi begleitet die CoD-Reihe fast seit ihren Anfängen, das jährliche Spielen der Kampagne ist so etwas wie ein Ritual für ihn geworden. Deswegen ist er schon jetzt gespannt darauf, wie sich CoD auf der Switch spielen wird.

Das ist natürlich nur meine persönliche Einschätzung, natürlich kann ein Black Ops 4-Port trotzdem passieren. Doch da sich gerade die älteren CoD-Teile – wie etwa Modern Warfare 1-3 – deutlich besser für eine Umsetzung anbieten und der erwähnte Server-Status auch nur kurzzeitig zu sehen war, gehe ich von einem Fehler aus. Und bleibe gespannt, welches CoD wir tatsächlich als erstes auf der Switch sehen werden.

Was glaubt ihr: Werden wir Black Ops 4 auf der Switch sehen?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.