CoD: Black Ops 4 - So hätte die Kampagne des Shooters ausgesehen

Gameplay aus der eigentlich geplanten Single-Player-Kampagne des Shooters Call of Duty: Black Ops 4 wurde geleakt. Und das Gezeigte sieht gar nicht mal schlecht aus.

von Andreas Bertits,
26.05.2020 15:20 Uhr

Call of Duty: Black Ops 4 sollte eigentlich eine Kampagne bekommen. Call of Duty: Black Ops 4 sollte eigentlich eine Kampagne bekommen.

Call of Duty: Black Ops 4 aus dem Jahr 2018 wurde ohne Single-Player-Kampagne veröffentlicht, was die Spieler durchaus schockte. Dabei war eine Kampagne offenbar geplant, jetzt ist sogar Gameplay aus dieser aufgetaucht.

Fokus lag auf Battle Royale: Mit CoD: Black Ops 4 stand Multiplayer und vor allem Battle Royale im Fokus und genau darauf sollten sich die Entwickler konzentrieren. Immerhin war Battle Royale zu jener Zeit im Jahr 2018 das große Ding. Fortnite und PUBG gingen durch die Decke. Immer mehr BR-Spiele drängten auf den Markt.

Auch Activision Blizzard wollte ein Stück vom Kuchen abhaben und so entschloss sich das Unternehmen gemeinsam mit dem Entwicklerstudio Treyarch dazu, Call of Duty: Black Ops 4 als reinen Online-Shooter mit Fokus auf Battle Royale zu veröffentlichen und die Single-Player-Kampagne zu streichen.

Black Ops 4 - Warum Blackout besser ist als Fortnite: Battle Royale   47     0

Mehr zum Thema

Black Ops 4 - Warum Blackout besser ist als Fortnite: Battle Royale

Eine umfangreiche Kampagne

Das hätte sicher Laune gemacht: Wie nun anhand eines geleakten Gameplay-Videos zu sehen ist, hätte uns durchaus eine spannende Story mit interessanten Missionen erwartet. Im Video sehen wir, wie actionreich und kinoreif eine der Aufgaben inszeniert gewesen wäre. Das hätte Single-Player-Fans sicher gefallen.

Achtung: Die Gameplayszenen sind natürlich nicht grafisch poliert oder auch nur überarbeitet. Deswegen sehen die Szenen, Charaktermodelle oder Effekte vielleicht nicht so aus, wie ihr es von einem aktuellen Call of Duty gewohnt seid. Eine gute erste Vorstellung bekommen wir von der Szene aber allemal.

Treyarch erklärte bereits früher, dass die Pläne für die Kampagne von Black Ops 4 sehr ambitioniert waren, was ein Grund dafür gewesen ist, sie letztendlich zu streichen. Das, was ihr im Video sehen könnt, unterstreicht die Aussage. Die Kampagne von Black Ops 4 hätte durchaus groß werden können.

Das Video scheint aus einer frühen Version zu stammen, da die Performance des Shooters immer wieder einbricht. Dennoch ist es sehr interessant zu sehen, was CoD: Blacks Ops 4 mit Kampagne hätte sein können.

Hättet ihr die Kampagne gespielt?

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.