CoD Modern Warfare 2 schraubt ordentlich am Gunsmith und macht Waffen leveln leichter

Das Waffen zusammen basteln wird in Call of Duty: Modern Warfare 2 noch umfangreicher. Gleichzeitig soll Waffen leveln einfacher ausfallen.

Für Call of Duty: Modern Warfare 2 wird der Gunsmith noch einmal ordentlich überarbeitet. Für Call of Duty: Modern Warfare 2 wird der Gunsmith noch einmal ordentlich überarbeitet.

In Call of Duty: Modern Warfare 2 können wir noch mehr Attachments an unsere Waffen packen. Aber nicht nur das: Auch das Waffen hochleveln soll durch einige ziemlich sinnvoll klingende Veränderungen am Gunsmith deutlich einfacher werden.

Klage gegen Activision Blizzard: Aktuell ist gegen Call of Duty-Publisher Activision Blizzard eine Klage wegen Diskriminierung, sexuellen Übergriffen und schlechten Arbeitsbedingungen im Gange. Alle Infos zu den Vorwürfen von vor einigen Monaten findet ihr hier, alles zum Skandal rund um CEO Bobby Kotick hier. Einen Kommentar von GamePro-Chefredakteurin Rae Grimm bezüglich unserer Berichterstattung zum Thema findet ihr hier.

Das ändert CoD Modern Warfare 2 am Gunsmith

Worum geht's? Auch in diesem Jahr erscheint natürlich ein neuer Teil der Call of Duty-Reihe. Der nennt sich CoD Modern Warfare 2 (ist aber kein Remake oder Remaster!) und bekommt einige Veränderungen am Gunsmith. Infinity Ward verrät in einem ausführlichen Blog-Beitrag und einem eigenen Video, wie der Gunsmith für den neuen Teil überarbeitet wurde. Es gibt jetzt noch mehr verschiedene Waffen-Aufsätze, Griffe und dergleichen, gleichzeitig wird das Freischalten derselben unkomplizierter.

Hier könnt ihr euch das Video ansehen:

Call of Duty - Modern Warfare 2 macht den Gunsmith noch spannender für Waffen-Bastler 3:13 Call of Duty - Modern Warfare 2 macht den Gunsmith noch spannender für Waffen-Bastler

Das ändert sich: Es gibt jetzt mehr Slots für die einzelnen Attachments. Außerdem kommen die sogenannten Plattformen beziehungsweise Waffen-Stammbäume ins Spiel. Die ermöglichen es, bereits freigeschaltete Aufsätze eines Receivers auf eine andere Waffe zu übertragen. Last but not least lassen sich einzelne Attachments auch noch tunen.

Das sind die Slots: Statt wie in Modern Warfare neun Slots mit Perk zu haben, gibt es in Modern Warfare 2 jetzt insgesamt zehn Slots für Attachments, aber ohne Perk. Von diesen Slots dürft ihr allerdings immer nur fünf gleichzeitig nutzen.

  1. Mündung: Schalldämpfer & Co.
  2. Unterlauf: Griff oder Granatwerfer
  3. Laser
  4. Munitionstyp
  5. Optik: Visiere, Zielfernrohre
  6. Griffstück
  7. Lauf
  8. Schaft/Schulterstütze
  9. NEU: Magazin
  10. NEU: Receiver

So funktioniert der Receiver: Die wichtigste Neuerung dürfte mit dem Receiver und den Plattformen beziehungsweise Waffenfamilien einher gehen. Der Receiver ist das Verschlussgehäuse einer Waffe und damit lässt sich der Typ der Waffe ändern.

Das heißt, ihr könnt für die M4-Familie zum Beispiel den M16-Receiver freispielen. Nutzt ihr den, könnt ihr dann die bereits mit der M4 freigeschalteten, auch zum M16-Receiver passenden Attachments nutzen – ihr habt zwar dieselbe Plattform, aber eine neue Waffe. Es gibt natürlich auch spezielle Aufsätze, die nur zu einzelnen Receivern passen, aber viele Waffenfamilien teilen sich einige Attachments.

Weitere aktuelle News zu CoD Modern Warfare 2:

Weniger Grind beim Leveln: Wer in Call of Duty Modern Warfare 2 Waffen hochleveln will, hat damit also weniger zu tun, als es noch im Vorgänger der Fall war. Ihr müsst jetzt nicht mehr alle Attachments für jede Waffe einzeln freispielen. Trotzdem besteht die Möglichkeit, mit den Receivern Waffen komplett umzukrempeln.

Wie findet ihr die Änderungen? Was wünscht ihr euch sonst noch für den Gunsmith?

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.