Cuphead - Zahlreiche dreiste Kopien des Spiels bereits jetzt im Android-Store aufgetaucht

Kaum ist Cuphead erschienen, wollen zahlreiche Kopierer vom Hype des Indie-Titel profitieren. Dabei schrecken sie nicht einmal davor zurück, den Look und sogar Namen des Originals zu klauen.

von Imanuel Thiele,
11.10.2017 13:45 Uhr

Cuphead und Mugman sind mitterweile auch in zahlreichen Kopien im Google Play Store vertreten. Cuphead und Mugman sind mitterweile auch in zahlreichen Kopien im Google Play Store vertreten.

Der Release von Cuphead ist noch nicht einmal zwei Wochen her, da häufen sich im Google Play Store für Android bereits zahlreiche Kopien. Dieser Vorgang stellt zwar an sich leider keine Seltenheit dar, in diesem Fall sorgt jedoch das fast schon beeindruckende Maß an Dreistigkeit für hochgezogene Augenbrauen.

Mehr:Cuphead im Test - Auf Scherben zum Erfolg

So tummeln sich im Google Play Store derzeit zahlreiche Apps, die mit der Spielerfahrung und den originalen Hauptfiguren des Xbox One- und PC-Titels von Studio MDHR werben. Das Gameplay der tatsächlichen Apps fällt aber nicht einmal annähernd so aus wie im Original. Im besten Fall erwartet euch ein Super Mario Run-Klon, im schlimmsten ein unendlicher Ladebildschirm, der euch kontinuierlich mit Werbung bombardiert.

Mit "innovatiever Onetouch Technologie" will uns dieser Klon zum Download bewegen. Mit "innovatiever Onetouch Technologie" will uns dieser Klon zum Download bewegen.

Auch der Zeitpunkt der Erscheinung lässt die Unverfrorenheit der Verantwortlichen hinter diesen Klonen ans Tageslicht kommen. Denn in Anbetracht dessen, dass selbst "Spiele" dieser Art nicht innerhalb so weniger Tage geschaffen werden können, müssten die Grafiken schon seit einiger Zeit geklaut und bearbeitet worden sein. Und tatsächlich tauchten einige dieser Apps bereits vor dem Hauptspiel auf.

Mehr:Cuphead - Spieler beendet das bockschwere Run&Gun, ohne Schaden zu nehmen

Kombiniert mit dem Fakt, dass alle diese Apps mit einer Flut an Werbeeinblendungen daherkommen, kann also geschlussfolgert werden, ein befriedigendes Spielerlebnis nie zu den Zielen der Entwicklung zählte. Stattdessen handelt es sich hier um einen (laut Downloadzahlen leider effektiven) Betrugsversuch, um möglichst einfach aus dem Ideenreichtum einer fremden Marke Kapital zu schlagen.

Zahlreiche Kopien von Cuphead überschwämmen derzeit den Google Play Store. Zahlreiche Kopien von Cuphead überschwämmen derzeit den Google Play Store.

Doch nicht einmal dabei haben sich die Diebe sonderlich viel Mühe gegeben. Die Beschreibungstexte unter den Apps sind mit zahlreichen Rechtschreibfehlern gespickt. Aussagen wie "Cuphead ist back angain" zementieren diesen Eindruck. In einem besonders harten Fall ist sogar der Name der Appfalsch geschrieben.

Mehr: Cuphead - Gameplaytrailer zeigt: Spiel ist mehr als nur eine Reihe von Bossfights

Da jeder Download die Geldsäcke der Diebe etwas mehr füllt, können wir euch nur davon abraten, den Speicher eures Smartphones mit diesen Werbepaketen zu belasten. Ein einfacher Blick zur Belustigung schadet hingegen nicht.

Wenn ihr in den Genuss des Originals kommen wollt, könnt ihr dies seit dem 29. September auf Xbox One und PC tun. PS4 Spieler hingegen werden auch in Zukunft nicht versorgt werden.

Cuphead - Launch-Trailer zum bockschweren Jump&Run für Xbox One & PC 0:58 Cuphead - Launch-Trailer zum bockschweren Jump&Run für Xbox One & PC

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.