Cyberpunk 2077: CDPR verspricht 'stabile', bugfreie PS4 & Xbox-Versionen

Cyberpunk 2077 steckt noch voller Bugs. Diese reichen von ärgerlich bis hin zu technischen Problemen, welche manchen den Spielspaß verderben. Doch die Entwickler versprechen, dass sich das bald ändert.

von Andreas Bertits,
16.12.2020 16:23 Uhr

Cyberpunk 2077 soll auf PS4 und Xbox One bugfrei werden. Cyberpunk 2077 soll auf PS4 und Xbox One bugfrei werden.

Update:

In einer überraschenden Wendung der Cyberpunk 2077-Kontroverse hat sich Sony nun dazu entschieden, das SciFi-RPG aus dem PS Store zu entfernen. Alle Spieler, die Cyberpunk in digitaler Form aus dem PS Store gekauft haben, bekommen ihr Geld zurück.

Mehr über die Umstände erfahrt ihr hier:

Cyberpunk 2077: Sony wirft PS4-Version aus PS Store & gibt euch das Geld zurück   326     10

Mehr zum Thema

Cyberpunk 2077: Sony wirft PS4-Version aus PS Store & gibt euch das Geld zurück

Originalmeldung:

Nachdem sich CD Projekt Red schon für den Releasezustand von Cyberpunk 2077 auf PS4 und Xbox One entschuldigt hat, arbeitet das Team bereits an neuen Updates. Diese sollen zwar nicht dafür sorgen, dass die Version für PS4 und Xbox One wie die Next-Gen- oder PC-Fassung aussieht, dafür soll das Spiel dann stabil laufen und gut spielbar sein.

Michal Nowakowski, Vicepresident of Business Development bei CD Projekt Red, erklärt:

"Im Januar und Februar werden Sie größere Verbesserungen sehen - das haben wir bereits angekündigt. Wir haben auch gesagt, dass, wenn falls Sie erwarten, dass das Spiel in Bezug auf die Leistung gleichwertig mit, sagen wir, Next-Gen oder PC sein wird, dies definitiv nicht passieren wird.

Damit will ich nicht sagen, dass es ein schlechtes Spiel sein wird - aber wenn Ihre Erwartungen, zum Beispiel in Bezug auf die Grafik oder andere Leistungsaspekte, so sind, dann sagen wir ganz offen, dass das nicht der Fall sein wird. Es wird aber ein gutes, spielbares, stabiles Spiel sein, ohne Glitches und Abstürze. Das ist die Absicht."

Cyberpunk 2077 soll auch auf PS4 und Xbox One ein gut spielbares Erlebnis bieten

CD Projekt Red will also durch die kommenden Updates ein bugfreies Spiel bieten, das auch in technischer Hinsicht nicht mehr mit Problemen wie Abstürzen zu kämpfen hat. Das soll bis Februar passieren.

Noch lohnt es sich nicht: Die heftigen Probleme führten sogar dazu, dass wir von der GamePro eine Kaufwarnung für Cyberpunk 2077 auf PS4 und Xbox One ausgesprochen haben. Zwar handelt es sich um ein sehr gutes Action-RPG, wie beispielsweise die PC-Fassung zeigt, doch auf PS4 und Xbox One lässt die Spielerfahrung derzeit noch so stark zu wünschen übrig, dass wir euch einfach nicht dazu raten können, euch das Spiel jetzt schon zu holen.

Hier seht ihr, warum ihr auf PS4 und Xbox One noch warten solltet:

Cyberpunk 2077: Konsolen-Grafikvergleich - Warum PS4- und Xbox One-Spieler noch abwarten sollten 8:16 Cyberpunk 2077: Konsolen-Grafikvergleich - Warum PS4- und Xbox One-Spieler noch abwarten sollten

Glaubt ihr, dass CD Projekt Red die Probleme von Cyberpunk 2077 auf PS4 und Xbox One in den Griff bekommt? Was erhofft ihr euch von den Updates?

zu den Kommentaren (39)

Kommentare(39)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.