Cyberpunk 2077: Gamer bekommen Geld erstattet & dürfen das Spiel behalten

CD Projekt hat allen unzufriedenen Spieler*innen von Cyberpunk 2077 versprochen, dass sie ihr Geld zurück bekommen. Die Spiele fordert der Publisher bisher aber nicht ein.

von Jonathan Harsch,
22.01.2021 12:41 Uhr

Verärgerte Cyberpunk 2077-Käufer bekommen wohl tatsächlich ihr Geld zurück. Verärgerte Cyberpunk 2077-Käufer bekommen wohl tatsächlich ihr Geld zurück.

Die Rückzahlungen für Cyberpunk 2077 sind in vollem Gange. CD Projekt scheint ernst zu machen und ihre Aussage, alle unzufriedenen Kunden würden ihr Geld erstattet bekommen, in die Tat umzusetzen. Laut Vice gibt es viele Spieler*innen, die bereits ihr Geld überwiesen bekommen haben, aber noch immer im Besitz des Spiels sind. Ob CD Projekt die Kopien jemals einfordern wird, scheint fraglich.

Nochmal zur Erinnerung: Nach dem desaströsen (Konsolen-)Release von Cyberpunk 2077, versprach CD Projekt Rückerstattungen für alle, die den Titel nicht mehr wollten. Dabei verwies das Unternehmen die Käufer*innen jedoch an die jeweiligen Plattform-Inhaber (Sony, Microsoft). Besonders Sony war nicht glücklich damit und kickte Cyberpunk 2077 kurzerhand aus ihrem Store. Daraufhin ruderte CD Projekt zurück und übernahm selbst mehr Verantwortung.

Wie es mit Cyberpunk 2077 weiter geht, erfahrt ihr in diesem Video:

Cyberpunk 2077 - So geht's 2021 mit Cyberpunk 2077 weiter 5:09 Cyberpunk 2077 - So geht's 2021 mit Cyberpunk 2077 weiter

So gebt ihr eure Kopien zurück: Als erstes solltet ihr euch bei Datenträgern an den Laden wenden, in dem ihr das Spiel gekauft habt. Bei digitalen Kopien sind auch weiterhin die jeweiligen Betreiber der Plattformen, für die ihr das Spiel erworben habt, eure ersten Ansprechpartner. Sollte die Rückgabe aus irgendeinem Grund nicht funktionieren (beispielsweise lehnt Sony die Rückerstattung bereits heruntergeladener Titel ab, auch wenn es im Bezug auf Cyberpunk 2077 wohl Ausnahmen gibt), dann könnt ihr euren Fall bei CD Projekt vortragen.

Geld zurück, Spiel behalten

Vice wurde von mehreren Käufer*innen kontaktiert, die von CD Projekt eine Erstattung bekommen hatten, aber noch immer im Besitz des Spiels waren. Das betrifft sowohl digitale, als auch physische Kopien. Besonders kurios ist ein Fall mit der Collector's Edition. Der Besitzer hat seine 270 US-Dollar per Paypal zurück bekommen, ist aber noch immer im Besitz des Spiels und aller Bonus-Items im Wert von rund 200 US-Dollar.

Bis wann kann Cyberpunk 2077 zurück gegeben werden? Offiziell war der 21. Dezember 2020 die Deadline bei CD Projekt. Das Argument dürfte sein, dass inzwischen jeder über den Zustand des Spiels bescheid weiß und bei einem Kauf selbst Schuld ist. Natürlich könnt ihr es trotzdem noch versuchen, vielleicht habt ihr ja Glück.

Habt ihr Erfahrungen mit der Rückgabe von Cyberpunk 2077?

zu den Kommentaren (34)

Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.