Cyberpunk 2077 - RPG ist in "intensiver" Entwicklung, über 300 Entwickler sind involviert

Nach dem immensen Erfolg des Action-Rollenspiels The Witcher 3 sind die Erwartungen an das nächste Spiel von CD Project Red sehr hoch. Zumindest vom Arbeitsaufwand her könnte The Witcher 3 allerdings geschlagen werden.

von Imanuel Thiele,
08.09.2017 14:15 Uhr

Ob Cyberpunk 2077 den immensen Erwartungen gerecht werden kann? Ob Cyberpunk 2077 den immensen Erwartungen gerecht werden kann?

Fans von CD Project Red und Cyberpunk 2077, ihrem neuen Projekt, warten schon lange auf handfeste Neuigkeiten zum Rollenspiel. Zwar tauchten immer wieder kleinere Informationsfetzen auf, wirklich viel wissen wir über das mysteriöse Projekt aber immer noch nicht.

Mehr:Cyberpunk 2077-Nachfolger - CD Projekt darf Spiele entwickeln, "bis die Hölle zufriert"

So bestätigte Mike Pondsmith, der Erfinder der Tabletop-Brettspiele Cyberpunk 2013 und Cyberpunk 2020, die als Vorlage für das Videospiel Cyberpunk 2077 dienen sollen, dass die ungewöhnlichen Original-Klassen wie Journalist oder Rockstar Einzug ins Spiel erhalten werden. Dabei sei sogar eine ganze Woche Arbeit nur dafür eingeflossen, um "das richtige Gefühl" für den eigenen Charakter zu erstellen. Abgesehen davon hieß es an anderer Stelle, dass Cyberpunk sowohl vom Umfang als auch vom Arbeitsaufwand her deutlich größer als The Witcher 3 ausfallen soll.

Mehr:CD Projekt RED - The Witcher-Macher werden mit Leak zu Cyberpunk 2077 erpresst

Dieses Versprechen wurde aktuell wieder durch die Aussage von Project Red CEO Adam Kicinski untermauert. Wie dieser nämlich auf einer aktuellen Investorenkonferenz mitteilte, sollen bei der Entwicklung von Cyberpunk 2077 aktuell über 300 Leute "intensiv am Arbeiten" sein. Darüber hinaus gab der CEO zu Protokoll, dass die Entwickler "eines Tages zeigen können werden, was sie erreicht haben".

Mehr:Cyberpunk 2077 - Entwicklung laut CD Projekt RED "weit fortgeschritten"

In Bezug auf den finanziellen Erfolg von The Witcher 3 zeigen sich die Verantwortlichen sehr zufrieden. Kicinski spricht sogar von "phänomenal guten Verkäufen". Außerdem soll PS4 Pro Besitzern "in nur wenigen Tagen" ein Patch zu einer 4K Auflösung vorliegen, Xbox One X Besitzer sollen hingegen am Ende des Jahres mit einer Version bedacht werden.

Wie hyped seid ihr auf Cyberpunk 2077?

Cyberpunk 2077 - Preview-Video: Das wissen wir über das neue Spiel der Witcher-Macher 6:55 Cyberpunk 2077 - Preview-Video: Das wissen wir über das neue Spiel der Witcher-Macher

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.