Days Gone - Horse Lake Nero-Kontrollpunkt: So kommt ihr an den Injektor

Der Nero Kontrollpunkt am Horse Lake in Days Gone lässt sich nicht ganz so einfach öffnen, wie die anderen Checkpoints. Wir geben euch ein paar Tipps.

von Maximilian Franke,
14.05.2019 16:00 Uhr

Beim Injektor des Horse Lake-Kontrollpunktes gibt es etwas mehr zu beachten.Beim Injektor des Horse Lake-Kontrollpunktes gibt es etwas mehr zu beachten.

In der Welt von Days Gone findet ihr viele Nero-Kontrollpunkte, die vorerst verschlossen sind. Um sie zu öffnen müsst ihr den Strom einschalten, was meist recht geradlinig und ohne Probleme funktioniert. Einer der ersten Stationen die ihr findet ist am Horse Lake und die ist etwas verzwickter als andernorts.

Der Generator ist hier nämlich hinter einem Zaun, der auf den ersten Blick unüberwindbar wirkt. Außerdem wandelt eine Horde in der Nähe des Kontrollpunkts umher. Wir verraten euch, wie ihr am besten an den begehrten Injektor kommt.

Der Horse Lake-Kontrollpunkt ist ganz im Norden der ersten Region.Der Horse Lake-Kontrollpunkt ist ganz im Norden der ersten Region.

Horse Lake-Kontrollpunkt: Wie komme ich zum Generator?

Hab ihr das Hauptgebäude des Horse Lake-Kontrollpunktes entdeckt, fällt euch auch schnell der abgezäunte Bereich an der Seite des kleinen Komplexes auf. Darin befindet sich der Generator, den ihr sehen, aber nicht erreichen könnt.

Sucht das Auto: Ihr müsst auf das Dach klettern und dafür braucht ihr einen Vorsprung. Den bekommt ihr in Form eines Autos, dass abseits des Gebäudes steht. Geht einfach ein paar Meter den Hang hinauf. Stellt ihr euch vor das Gefährt, könnt ihr es mit Viereck verschieben und bewegt es so direkt vor den Kontrollpunkt.

Klettert nun auf die Motorhaube und von da aus auf das Dach. Nehmt dabei gleich den nahen Benzin-Kanister mit und füllt den Generator wie gewohnt auf, bis der Tank voll ist und ihr ihn mit einem Knopfdruck anschalten könnt.

Ein Stück den Hügel hinauf findet ihr ein Auto, das ihr verschieben müsst.Ein Stück den Hügel hinauf findet ihr ein Auto, das ihr verschieben müsst.

Vorsicht vor der Horde: Deaktiviert den Alarm!

Bevor ihr ihn aktiviert, solltet ihr jedoch unbedingt alle Lautsprecher deaktivieren. Ihr findet zwei davon auf dem Dach des Kontrollpunktes, das ihr über das Autodach erreicht. Stellt euch davor und haltet Viereck gedrückt, dann beginnt Deacon die Kabel durchzuschneiden.

Einen weiteren findet ihr direkt unter der Brücke, an einem kleinen Checkpoint-Häuschen. Auf das könnt ihr einfach draufklettern und den Lautsprecher abschneiden.

Vergesst auf keinen Fall den Alarm abzuschalten. Denn ansonsten wird die Horde zu euch kommen. Da ihr den Horse Lake-Kontrollpunkt schon recht früh im Spiel erreicht, kann das für große Probleme sorgen. Deacon ist höchstwahrscheinlich noch nicht in der Lage, es mit vielen Freakern gleichzeitig aufzunehmen.

Während bei anderen Nero-Kontrollpunkten beim Alarm nur eine Hand voll Zombies erscheinen, kann euch unbedachtes Vorgehen am Horse Lake-Checkpoint einen dicken Strich durch die Rechnung machen. Habt ihr alle drei Lautsprecher abgeschnitten, aktiviert ihr den Generator und könnt das Gebäude ganz normal betreten. Der Nero-Injektor wartet bereits auf euch.

Mehr Days Gone: Wenn ihr noch mehr Hilfe zum PS4-Exklusivtitel braucht, findet ihr sie in unserer Übersicht zu allen Tipps, Tricks & Guides zu Days Gone. Linda hat das Spiel getestet und verrät euch im Test, wie ihr der Open World-Shooter gefallen hat.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen