Adventskalender 2019

Death Stranding - Interaktive Map: BT-Gebiete, Speicherchips & Co.

Ihr wollt genau wissen, wo BTs auf euch warten oder wo sich die versteckten Prepper-Bunker befindet? Dann werft einen Blick auf die interaktive Karte zu Death Stranding.

von Hannes Rossow,
13.11.2019 11:47 Uhr

In Death Stranding kann man sich viel Arbeit ersparen, wenn man weiß, was hinter dem nächsten Hügel lauert. In Death Stranding kann man sich viel Arbeit ersparen, wenn man weiß, was hinter dem nächsten Hügel lauert.

In Death Stranding ist die richtige Vorbereitung schon die halbe Miete. Wer seine Pakete sicher und schnell ans Ziel bringen möchte, muss die passende Ausrüstung dabei haben und vor allem auch seinen Weg durch die Spielwelt planen. Dafür taugt die Ingame-Map schon ganz gut - leider finden wir dort aber nicht alle Informationen.

Interaktive Death Stranding-Map: Alles auf einem Blick

Die Kollegen von IGN schaffen da aber Abhilfe und haben eine interaktive Karte bereitgestellt, auf der die Community selbst ihre Entdeckungen eintragen kann. Das ist natürlich perfekt für das wohl unberechenbarste Hindernis in Death Stranding - die vielen BT-Gebiete im Spiel.

Aber auch sonst ist die Karte, die nach und nach erweitert wird, ungemein hilfreich um die vielen Punkte auf der Karte zu finden, denen wir im Storyverlauf nicht begegnen.

Dazu gehören:

  • Speicherchips
  • Prepper-Bunker
  • Heiße Quellen

Weitere Tipps und Tricks - Falls ihr noch etwas Starthilfe in Death Stranding gebrauchen könnt oder noch immer nicht so richtig verstanden habt, wie der Multiplayer funktioniert, können wir euch mit diesen Artikeln Hilfestellung leisten:


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen