Dark Souls, Elden Ring und Co. - Die 7 coolsten Gebiete in Souls-Spielen

Wir nennen euch die Areale, die uns in der Souls-Reihe, Bloodborne, Sekiro und Elden Ring am besten gefallen haben.

Ob in Elden Ring, Bloodborne oder der Souls-Reihe - FromSoftware begeistern uns immer wieder mit ihren Gebieten. Ob in Elden Ring, Bloodborne oder der Souls-Reihe - FromSoftware begeistern uns immer wieder mit ihren Gebieten.

Die Spiele von FromSoftware überzeugen nicht nur mit ihren großartigen Bosskämpfen, sondern schicken uns auch in geheimnisvolle, düstere und mitunter fiese Gebiete. Wir haben die Areale zusammengetragen, die uns bei unseren Abenteuern am meisten fasziniert haben.

Wichtig! Hierbei handelt es sich um unsere ganz persönliche Auswahl. Dabei haben wir uns zudem darauf festgelegt, aus jedem Spiel nur ein Gebiet auszuwählen.

Turm von Latria: Demon's Souls

Schreie, Gesang, Folterwerkzeug und Tentakelmonster - Das erwartet euch im Turm von Latria. Schreie, Gesang, Folterwerkzeug und Tentakelmonster - Das erwartet euch im Turm von Latria.

Der Turm von Latria ist ein Areal, das sicher polarisiert. Schließlich handelt es sich um einen ziemlich düsteren Folterkerker, in dem wir es mit fiesen tentakeligen Feinden zu tun bekommen.

Allerdings sind es gerade die Horrormotive, die uns so gut gefallen haben. Dazu kommen spannende Momente bei der Erkundung, wie, wenn wir kehligen Schreien oder zartem Gesang folgen, um auf NPCs zu treffen.

Anor Londo: Dark Souls

Beim Blick auf Anor Londo kanns einem schon mal die Sprache verschlagen. Beim Blick auf Anor Londo kann's einem schon mal die Sprache verschlagen.

Es ist vielleicht nicht der überraschendste und kreativste Pick, aber wenn ein Gebiet bezeichnend für die Dark Souls-Reihe ist, dann ist es Anor Londo. Das prunkvolle gotische Schloss mit seinen tausend Zinnen und Türmchen und den fiesen Rittern war für uns das größte Highlight des Spiels. Schon der Weg dorthin ist cool inszeniert mit den Dämonen, die uns einen Flug mit schickem Panoramablick gewähren.

Im und um das Schloss herum erwarten uns Herausforderungen wie Bogenschützen, die einfach an unmöglichen Stellen platziert sind und einer der bekanntesten Bosskämpfe von FromSoftware: Ornstein und Smough. Daneben treffen wir "Zwiebelritter" Siegmeyer sowie den Riesenschmied und können für die Spiele ganz typische Geheimnisse entdecken, nämlich die Gemalte Welt von Ariamis und das dunkle Anor Londo. Kein Wunder, dass FromSoftware uns in Dark Souls 3 noch einmal in das Schloss zurückkehren lässt, auch wenn das Bauwerk dann in anderem Zustand erscheint.

Ihr wollt weitere Listen und Rankings zu FromSoftware-Titeln? Schaut doch mal hier rein:

Shulva Stadt des Heiligtums: Dark Souls 2 (Crown of the Sunken King)

Shulva macht Lust aufs Erkunden. Shulva macht Lust aufs Erkunden.

In Dark Souls 2 hat uns ein DLC-Gebiet am besten gefallen. Allgemein bringt der zweite Teil der Reihe eine weniger düstere, aber dafür mysteriösere Atmosphäre mit. Shulva wirkt besonders geheimnisvoll und gerade der Blick über die Stadt ist sehr beeindruckend.

Auch die Levelarchitektur ist interessant, da sie etwas mehr Vertikalität bietet und wir auf verschiedenen Ebenen vorangehen und versteckte Schalter betätigen.

Forschungshalle: Bloodborne (The Old Hunters)

Hier wird Forschung ohne Rücksicht auf Verluste betrieben. Hier wird Forschung ohne Rücksicht auf Verluste betrieben.

Auch in Bloodborne steckt das für uns coolste Gebiet im DLC - und wie bei Demon's Souls handelt es sich um ein Areal mit besonders starkem Horrormotiv. Die Forschungshalle ist ein Labor, in dem fiese Experimente durchgeführt werden und wir auf geqäulte Seelen treffen.

Dabei haben uns die unheimliche Stimmung und Soundkulisse, zusammen mit den Story-Happen, die wir vorgesetzt bekommen, besonders zugesagt. Auch hier hat sich FromSoftware in Sachen Levelarchitektur wieder etwas Besonderes ausgedacht mit der Treppe, die wir erst einmal herunterlassen müssen.

Die umringte Stadt: Dark Souls 3 (The Ringed City)

Die umringte Stadt sieht schon von Weitem beeindruckend aus, ist aber auch bei der Erkundung ein Augenschmaus. Die umringte Stadt sieht schon von Weitem beeindruckend aus, ist aber auch bei der Erkundung ein Augenschmaus.

Auch bei Dark Souls 3 verschlägt es uns in den DLC - und zwar in die titelgebende umringte Stadt. Da kommt einiges zusammen: Zunächst einmal eine faszinierende Weitsicht, dann das Erlebnis, wenn wir zum ersten Mal von einer Armee von Phantomkriegern beschossen werden und herausfinden müssen, wie wir überleben.

Danach dürfen wir die Stadt erkunden, die auch aus der Nähe ordentlich was hermacht und uns fordernden Kämpfen stellen.

Palast der Urquelle: Sekiro

Der Palast der Urquelle, beziehungsweise Fountainhead Palace, ist ein Gebiet wie ein Gemälde. Der Palast der Urquelle, beziehungsweise Fountainhead Palace, ist ein Gebiet wie ein Gemälde.

Der Palast der Urquelle wirkt einfach wie ein Gemälde: die Bäume in voller Blüte, die moosbewachsenen Dächer der Häuser, die direkt im Wasser stehen, ein Netzwerk aus Brücken, Seerosen und ein Wasserfall. Dazu kommt ein fast schon meditativer Soundtrack.

Was die Kämpfe angeht, so ist das Gebiet weniger entspannend. Wer allerdings bis zu dieser Stelle im Spiel vorgedrungen ist, sollte auch diese bewältigen können.

Leyndell: Elden Ring

Die Hauptstadt des Zwischenlands beeindruckt durch ihre Dimensionen und den Prunk vergangener Tage. Die Hauptstadt des Zwischenlands beeindruckt durch ihre Dimensionen und den Prunk vergangener Tage.

Die Hauptstadt Leyndell ist schlichtweg beeindruckend - und das schon allein aufgrund der gigantischen Ausmaße: hohe Mauern, mächtige und schillernde Gebäude, riesige Statuen. Allein wenn wir uns relativ am Anfang des Spiels versehentlich auf die große Brücke teleportieren, können wir ganz schön ins Staunen geraten.

Wenn wir schließlich das Innere der Stadt erreichen, erwarten uns fordernde Kämpfe in engen Gassen und jede Menge zu entdecken, wie beispielsweise ein riesiges Untergrundareal mit gut verstecktem Zugang und weiteren storyrelevanten Geheimnissen.

Jetzt seid ihr gefragt: Welche Gebiete haben euch am meisten fasziniert und was haltet ihr von unserer Auswahl?

zu den Kommentaren (56)

Kommentare(56)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.