Die gruseligsten Videospiel-Schauplätze - Da geh ich nicht rein!

Horrorspiele gehören zu den intensivsten Erfahrungen, die wir mit unserem liebsten Hobby erleben können – manche der Orte, die wir dabei durchstreifen, bleiben für immer in unserem Albtraum-Gedächtnis.

von Jochen Redinger,
15.09.2017 11:30 Uhr

Auch in The Evil Within 2 werden die Schauplätze mindestens so viel Grusel erzeugen wie Sebastians entstellte, blutrünstige Feinde. Auch in The Evil Within 2 werden die Schauplätze mindestens so viel Grusel erzeugen wie Sebastians entstellte, blutrünstige Feinde.

Alte Sanatorien wie in Outlast oder The Evil Within, düstere Wälder wie in Slender, verlassene Städte wie Silent Hill: die Orte, an denen wir uns in Spielen zu Tode erschrecken können, sind genauso zahlreich wie die Bestien, die uns regelmäßig dort erwarten. Und doch überraschen uns auch immer wieder Spiele mit Gruseleinlagen, die wir so schlimm nicht erwartet hätten.

Denn zu jedem Schock gehört die passende Vorbereitung, die Umgebung, die uns in die richtige Stimmung versetzen muss. Zum Release von The Evil Within 2 am 14. Oktober zeigen wir noch mal zehn Horrorschauplätze, die uns aus den unterschiedlichsten Gründen im Gedächtnis geblieben sind und noch immer für ein ungutes Gefühl in der Magengegend sorgen!

Wenn eure Grusel-Nemesis nicht dabei ist, schreibt uns doch einfach euren schlimmsten Horrorspiel-Schauplatz in die Kommentare!

Dieser Artikel erschien in im Original bereits früher auf Gamespilot.

Alle Infos zu The Evil Within 2 auf der Themenseite

The Evil Within 2 - Gameplay-Demo: Erster Blick auf die offene Spielwelt in der Horrorstadt Union 14:34 The Evil Within 2 - Gameplay-Demo: Erster Blick auf die offene Spielwelt in der Horrorstadt Union

1 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.