Wertung: Dragon Ball Xenoverse 2 für Nintendo Switch im Test - Kamehameha für unterwegs

Wertung für Nintendo Switch
72

»Die tolle Bewegungssteuerung erhöht die Immersion, tröstet aber nicht über die monotonen Kämpfe hinweg. Nur für DBZ-Fans empfehlenswert.«

GamePro
Präsentation
  • schön gezeichnete Figuren nach Vorlage
  • knallige Spezialeffekte
  • detailarme Kulissen und matschige Texturen
  • Übersichtsprobleme in den Kämpfen
  • Soundtrack teils aufdringlich und nervig

Spieldesign
  • schnelles, dynamisches Kampfsystem
  • motivierendes Verbessern des Charakters
  • toll eingebundene Erkundungs-Passagen
  • teils ausufernd lange Gefechte
  • sehr monotones Missionsdesign

Balance
  • ausführliche Tutorials
  • jede Rasse mit Vor- und Nachteilen
  • Konter, Blocks und Z-Teleportation
  • viel zu leichter Spielanfang
  • stark schwankender Schwierigkeitsgrad

Story/Atmosphäre
  • Charaktere und Schauplätze aus der Vorlage
  • gewohnt coole Kämpfe
  • Bewegungssteuerung sorgt für Mittendringefühl
  • lahme Dialoge
  • Arenen kaum zerstörbar

Umfang
  • knapp 70 Charaktere
  • zahlreiche Ausrüstungsgenstände
  • zig Haupt-, Trainings- und Nebenquests
  • Koop- und Mehrspielermodus
  • Wiederspielwert durch unterschiedliche Rassen

So testen wir

Wertungssystem erklärt

4 von 4


zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.