Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Driver-History - Tops, Flops und Cops!

Driver 2

Hersteller:
Reflections Interactive

Entwickler:
Infogrames

Release:
PlayStation: 2000, GBA: 2002

Kurz nach der Veröffentlichung des ersten Teils folgt Driver 2 für die PlayStation und den Game Boy Advance. Die Spielmodi sind dabei identisch geblieben. Jedoch verlässt Tanner diesmal auch das Auto und erkundet die vier Metropolen Chicago, Havanna, Las Vegas und Rio de Janeiro zu Fuß oder schnappt sich auf diese Weise in GTA-Manier ein Zivilfahrzeug. Missionen zu Fuß gibt es allerdings nicht, sie kann Tanner nur »fahrend« erledigen. Die Ordnungshüter sind im zweiten Teil noch einen Tick hartnäckiger als in Driver und Verfolgungsjagden sind ebenso an der Tagesordnung. Neu hinzugekommen sind auch ein Splitscreen-Modus für zwei Spieler in der PlayStation-Variante und ein Vier-Spieler System-Link beim Game Boy Advance. In Driver 2 treffen Tanner und sein Partner Jones zum ersten Mal auf Bösewicht Jericho, der auch im neuen Driver: San Francisco sein Unwesen treibt. Die Meinungen über Driver 2 sind unterschiedlich: während es die eine Seite der Presse als würdige Fortsetzung ansieht, verflucht es die andere Seite als »enttäuschendstes Spiel 2000«.

3 von 11

nächste Seite


zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.