EA Play-Livestream für Juni angekündigt & diese Spiele könnte EA zeigen

Es überträgt das EA Play-Event erstmals komplett digital. Zu Spiele-Präsentationen hält man sich noch bedeckt, einige Titel dürften aber schon feststehen.

von Tobias Veltin,
04.05.2020 17:51 Uhr

Auch in diesem Jahr wird es wohl ein neues FIFA geben. Auch in diesem Jahr wird es wohl ein neues FIFA geben.

Update vom 6. Juni 2020
EA hat das EA Play Live-Event verschoben. Statt am 12. Juni wird das Event nun am 18. Juni stattfinden.

EA Play Live 2020 auf den 18. Juni verschoben   0     0

Mehr zum Thema

EA Play Live 2020 auf den 18. Juni verschoben

Originalmeldung:

So langsam aber sich kommen sie, die Ankündigungen für die Mai/Juni-Events. Nachdem Microsoft bereits in dieser Woche erstes Gameplay-Material zu 3rd-Party-Spielen zeigt und im Sommer weitermacht, hat nun auch Electronic Arts die Pläne für die eigenen Spieleankündigungen verraten.

Wie schon in den letzten Jahren wird der Publisher ein EA Play-Event übertragen. Dieses Mal allerdings nicht im Rahmen der E3, die in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie ausfällt, sondern in rein digitaler Form.

Wann findet das Event statt? Am Freitag, den 12. Juni 2020 um 1:00 Uhr deutscher Zeit

Wo kann ich EA Play Live sehen? Unter anderem auf der offiziellen Webseite von EA, auch GameStar und GamePro werden das Livestreaming-Event übertragen.

Das könnte EA zeigen

Etwas offizielles zu den Spiele-Präsentationen auf besagtem Event gibt es noch nicht, einige Titel dürften allerdings trotzdem schon feststehen. Denn es wäre doch arg verwunderlich, wenn es in diesem Jahr keine Updates der Sportspiel-Sparte geben würde, also

  • FIFA 21
  • NHL 21
  • Madden NFL 21

Außerdem gibt es natürlich etliche Gerüchte zu möglichen neuen Spielen, die EA im Sommer präsentieren könnte. Bereits im letzten Jahr wurde unter anderem über ein neues mysteriöses Sportspiel im EA-Lineup spekuliert, zu Battlefield 6 gab es kürzlich sogar etwas offizielles. Der Shooter kommt im nächsten Jahr für PS5 und Xbox Series X und wäre ebenfalls ein heißer Kandidat für einen ersten Teaser auf der EA Play Live.

Endlich was zu Dragon Age 4?

Darüber hinaus brodeln aber noch weitere Titel in der EA-Entwicklungsküche, zu denen wir im Juni möglicherweise erstmals seit längerer Zeit etwas hören könnten.

So etwa warten wir weiterhin auf neue Infos zu Dragon Age 4. Zuletzt ließ das Rollenspiel im Dezember 2019 von sich hören, als die Entwickler bekannt gaben, dass der Titel tatsächlich in Tevinter spielt. Seitdem herrscht Funkstille. Der Juni-Livestream könnte der perfekte Zeitpunkt für ein Comeback sein.

Das gilt auch für Anthem. Im Februar hatte EA verkündet, den Loot-Shooter grundlegend zu überarbeiten, quasi ein Anthem 2.0 einzuführen. Einen Zeitplan für die Umstellung auf das "neue" Spiel gab es bislang nicht, auch hier könnte der EA Play-Livestream Fakten schaffen.

Im Juni könnten wir dann eventuell auch erfahren, ob EA wirklich vor hat, einen oder mehrere Mass Effect-Teile als Remaster aufzulegen. Hoffnung hatte der Publisher in der Vergangenheit immer wieder gemacht.

Und dann wäre da ja auch noch das neue Star Wars-Spiel von EA Motive, zu dem es bislang eigentlich nur die Information gibt, dass es entwickelt wird und das es keine Fortsetzung des auf Eis gelegten Visceral-Star Wars-Spiels sein soll.

Was glaubt ihr, wird EA zeigen?

zu den Kommentaren (26)

Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen