Elden Ring: Fünf spannende Details, die ihr im Trailer vielleicht übersehen habt

Der Elden Ring-Trailer im Rahmen des Summer Game Fests hat eine Fülle an neuen Dingen gezeigt. Was euch dabei möglicherweise entgangen ist, erfahrt ihr hier.

von Samara Summer,
11.06.2021 12:23 Uhr

Im Elden Ring-Trailer gibt es eine Fülle von Neuigkeiten. Im Elden Ring-Trailer gibt es eine Fülle von Neuigkeiten.

Der neue - und von Fans sehnlichst erwartete -Elden Ring-Trailer war die große Überraschung des gestrigen Summer Game Fests. Die rund drei Minuten, die wir vom neuen FromSoftware-Spiel zu sehen bekamen, waren prall gefüllt mit Gameplay, Panoramen und zahlreichen Gegnern.

Weil einem bei dieser umfassenden Präsentation des Spiels schnell mal etwas entgehen kann, haben wir für euch die spannendsten Details zur Story und zum Gameplay zusammengetragen, die euch eventuell entgangen sind.

1. Wir gehören zu den Befleckten

Die Erzählerin aus dem Trailer. Die Erzählerin aus dem Trailer.

Gleich zu Beginn des Trailers, als Fans womöglich noch mit lauten Begeisterungsrufen beschäftigt waren, erklärt die Erzählerin, dass die Befleckten bald zurückkehren. Offenbar gehören wir zu diesen.

Unsere Rolle gestaltet sich also wahrscheinlich ähnlich wie die der auserwählten Untoten in Dark Souls oder die der Aschenen in Dark Souls 3.

2. Ein niemals endender Fluch

Sterben und wieder zurückkommen gehören zu den Storys und Spielmechaniken bei From Software. Sterben und wieder zurückkommen gehören zu den Storys und Spielmechaniken bei From Software.

Die Erzählerin erwähnt außerdem später einen niemals endenden Fluch. Wir können davon ausgehen, dass diese Aussage nicht nur die Hintergrundgeschichte betrifft, sondern sich auch in den Spielmechaniken spiegelt. Wiederholt sterben, wiederkehren und die "Bestrafung" für die Tode sind ein zentraler Teil aller Soulsborne-Spiele.

3. Beeindruckende Waffenvielfalt

Bereits der erste Gameplay-Trailer zeigt eine enorme Waffenvielfalt. Bereits der erste Gameplay-Trailer zeigt eine enorme Waffenvielfalt.

Sicher habt ihr einige Waffen im Trailer bemerkt, aber womöglich ist euch die schiere Vielfalt der präsentierten Waffen und Waffentypen entgangen. Darum listen wir noch einmal Beispiele auf:

  • Klassische Schwerter und Schilde
  • Doppelschwerter
  • Großschwerter
  • Großhämmer
  • Speere
  • Peitschen
  • Zauberstäbe
  • Spezialwaffe, ähnlich der Klauenwaffen aus Bloodborne oder Dark Souls 3

Wir können uns also auf vielfältige Builds und abwechslungsreiche Spielstile wie in den Souls-Titeln einstellen, während Sekiro und Bloodborne diesbezüglich limitierter waren.

4. Pferde-Tricks

Elden Ring Screenshot Elden Ring Screenshot

Es wirkt im Trailer so, als würde der Charakter sein Reittier zu sich pfeifen.

Es ist also wahrscheinlich, dass unser Ross wie in anderen offenen Welten stets auf Pfiff verfügbar ist.

Außerdem scheint das Reittier über verschiedene Sprungmechaniken zu verfügen: normale Sprünge, einen Doppelsprung und einen Sprung, mit dem es sich Felswände hinauf katapultieren kann. Daneben gibt es auch berittene Kämpfe.

5. Fackel-Einsatz

Wir sehen einen Charakter, der eine Fackel trägt. Wir sehen einen Charakter, der eine Fackel trägt.

Wir sehen zudem wie der Charakter eine Fackel trägt und es könnte sein, dass wir uns den Weg in dunklen Gebieten wie Dungeons erleuchten müssen und solange nur eine Hand für eine Waffe nutzen können.

Weitere Infos zu Elden Ring:

Das Spiel erscheint am 21. Januar 2022 für Xbox One, PS4, Xbox Series X/S und PS5. Zudem ist bestätigt, dass alle Käufer*innen der PS4-Version von Elden Ring kostenlos auf die PS5 upgraden können. Dank Smart Delivery ist (natürlich) auch ein Gratis-Upgrade innerhalb der Xbox-Familie möglich.

Welche spannenden Details sind euch im Trailer aufgefallen?

zu den Kommentaren (12)

Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.