Es muss nicht immer Platin sein - Auf diese Trophäen & Erfolge sind wir stolz!

Ob Trophy-Hunter oder nicht, über einige Erfolge freut sich jeder von uns.

von Maximilian Franke,
12.01.2019 15:00 Uhr

Auf diese Trophys und Erfolge sind wir stolz.Auf diese Trophys und Erfolge sind wir stolz.

Es ist nicht jeder zum Trophy-Hunter geboren, oder an einem hohen Gamerscore interessiert. Trotzdem gab es im Laufe des Lebens eines jeden GamePro-Redakteurs den ein oder anderen Erfolg, der einen besonderen, persönlichen Wert genießt.

Das muss nicht immer der langwierige und anstrengende 100%-Run sein. Stattdessen reichen manchmal auch kleinere, unscheinbare Ziele um für Freude und/oder Stolz zu sorgen.

Wir verraten euch, bei welchen Trophäen und Erfolgen wir am besten gekämpft und am längsten durchgehalten haben oder einfach nur das meiste Glück hatten.

Linda - Chocobo-Reiter (Final Fantasy 10 HD Remaster)

Fangfang Chocobo mit einer Gesamtzeit von 00:00:00 Fangfang Chocobo mit einer Gesamtzeit von 00:00:00

Linda Sprenger
@lindalomaniac

Mittlerweile habe ich meine Trophäen-Liste etwas aus den Augen verloren und bin nicht mehr ganz so hinter den PlayStation-Kelchen her wie noch zu PS3-Zeiten, als sie noch neu und frisch für mich waren.

Auf einige schwierig zu erlangende Trophys bin ich aber nach wie vor stolz. "Chocobo-Reiter" von Final Fantasy 10 HD Remaster zum Beispiel. Für dieses Achievement müssen wir in der Stillen Ebene das Mini-Spiel "Fang Fang-Chocobo" abschließen, und zwar mit dem bestmöglichen Ergebnis von einer Zeit von 0:00:00.

Wer das Fangspielchen mit den kultigen gelben Vögeln des Final Fantasy-Franchises kennt, weiß wie verdammt nervig die Jagd nach der Bestzeit sein kann: Hierbei reiten wir nämlich auf einem Chocobo und sammeln Ballons ein, während wir gleichzeitig von garstigen Vögeln angegriffen werden. Dass sich unser störrisches Reittier dabei so steuert wie ein olles Floß in einem Wildwasserkanal, macht das Ganze nicht einfacher.

Als ich die Trophäe nach dem x-ten Versuch endlich eingesackt hatte, war ich mir sicher: Nie wieder Fang-Fang-Chocobo!

Dennis - Die Finstere Seele (Dark Souls)

Alle Trophäen errungen. Glückwunsch!Alle Trophäen errungen. Glückwunsch!

Dennis Michel
@RecaBlog

Normalerweise bin ich kein Trophäen-Sammler. Ob ich jetzt ein Achievement mehr oder weniger vorzuweisen habe, ist mir ziemlich egal. Nie würde ich mich zig Mal durch ein Spiel quälen, nur um am Ende eine kleine Einblendung zu sehen, mehr Punkte zu haben, die am Ende des Tages eh niemanden interessieren.

Die zu bewältigenden Aufgaben müssen entweder überaus motivieren oder, wie im Falle von Dark Souls, ich muss so unglaublich viel Spaß am Spiel haben, dass ich jede Herausforderung aus eigenem Antrieb abschließen möchte.

In Dark Souls, dass ich bis heute gefühlt zu oft beendet habe, musste einfach jede seltene Waffe her, jeder Zauber, jede Pyromantie und jedes Wunder mindestens ein Mal ausgesprochen werden. Auch die Covenants wollte ich entdecken und sehen, welche Belohnungen die einzelnen Stufen für mich bereithalten.

Dass ich dafür mehrere Male dem Lord of Cinder gehörig in den Hintern treten und mich im New Game Plus noch härteren Monstern entgegenstellen muss, kein Problem.

Max - In memoriam Petruccio (Assassin's Creed 2)

Sammeln Sie alle Federn. Sammeln Sie alle Federn.

Maximilian Franke
@mafra_tw

Eigentlich keine besondere Aufgabe: Sammle alle 100 Federn, die in der Open World verstreut sind. Ich suche mir also im Internet die passenden Karten heraus und schaue abwechselnd auf meinen Laptop und das Spiel, während ich die Punkte auf der Map von Assassin's Creed 2 ablaufe.

Anders als in aktuellen Open World-Spielen gibt es in AC 2 nicht die Möglichkeit, die Objekte direkt auf der Ingame-Karte anzeigen zu lassen oder gar als Wegpunkt zu markieren. Falls doch, war mir diese Funktion nicht bekannt. An Ort und Stelle des Symbols der Karte im Browser musste also häufig auch noch die Umgebung ingame abgesucht werden, bis die Feder zu sehen war.

Das dauert alles, aber hey, das Ende ist ja immer in Sicht! Doch dann passierte es. Als ich endlich alle 100 Position abgesucht hatte, stellte ich fest, dass ich nur 97 Federn gesammelt hatte. Irgendwo hatte ich also drei Stück übersehen.

Was blieb mir also anderes übrig als nochmal alle einhundert Markierungen abzulaufen? Ich hab es getan und auch geschafft. Stolz bin ich darauf deshalb, weil dadurch nicht nur die Platin-Trophäe winkte, sondern auch weil ich für mich so ungewöhnlich viel Durchhaltevermögen gezeigt habe.

Ann-Kathrin - Ich werd wahnsinnig (Monster Hunter World)

Fange eine flauschig-kuschelige Kreatur.Fange eine flauschig-kuschelige Kreatur.

Ann-Kathrin Kuhls
@casual_kuhls

Ich habe eigentlich keinen Ehrgeiz, Trophäen einzusammeln. Natürlich freue ich mich, wenn beim Spielen eine Benachrichtigung aufploppt, aber aktiv nach ihnen gesucht habe ich noch nie. Auch die Trophäe, auf die ich besonders stolz war, habe ich eigentlich nur durch Zufall erhalten. Und durch meine Obsession mit flauschigen Dingen.

In Monster Hunter World ist es nämlich möglich, mit einem Netz kleinere Tiere zu fangen und die dann im eigenen Zimmer als lebendige Dekoration herumkreuchen zu lassen. Und obwohl Hasen, Lurche und Geckos zwar schon ganz cool sind, hatte ich ein Auge auf das Flauschhuhn geworfen. Wie der Name schon sagt ist es nämlich ziemlich flauschig.

Und, wie sich herausstellte, gar nicht so einfach zu fangen. Aber nachdem ich mich eine gefühlte Ewigkeit lang mit einem Tarnnetz an Apcerosse angeschlichen hatte, auf deren Rücken die Hühnchen sitzen, und mehrere Male kurz vor dem Fang von einem wilden Anjanath niedergestampft wurde, nur um mit der Verfolgung nochmal ganz von vorne zu beginnen, hatte ich es dann endlich geschafft. Und bekam als Überraschung eine Trophäe dazu, die zu dem Zeitpunkt nur 2 Prozent der Spieler hatten. Was ich nicht verstehe. Jeder sollte ein Flauschhuhn besitzen.

Tobi - Genialer Techniker, Stufe 3 (Dead Space)

Beende das Spiel auf dem härtesten Schwierigkeitsgrad.Beende das Spiel auf dem härtesten Schwierigkeitsgrad.

Tobias Veltin
@FrischerVeltin

Das erste Dead Space war, ist und wird das für mich beste jemals erschienene Horrorspiel sein. Und wie bei jedem anderen meiner Lieblingsspiele war ich auch bei Dead Space enorm motiviert, möglichst alle Achievements einzusacken.

Aber als hätte mir das Spiel nicht schon genug Angst gemacht - so volle Hosen hatte ich danach nie wieder in einem Spiel - flößte mir der "Genialer Techniker, Stufe 3"-Erfolg erst recht Respekt ein. Der erforderte nämlich nichts geringeres als den Abschluss auf dem Schwierigkeitsgrad "Unmöglich" - den man erst durch den Abschluss der Schwer-Stufe freischaltete. Das bedeutete: Noch weniger Munition als ohnehin schon, noch aggressivere Nekromorphs und deutlich mehr Herzklopfen.

Der Durchgang auf "Unmöglich" war ein irrer Ritt, den ich wahrscheinlich niemals vergessen werde. Derart angespannt und konzentriert war ich selten in einem Spiel. Aber ich wollte diesen verdammten Erfolg und als er nach mehreren durchzockten Abenden endlich aufploppte jubelte ich entsprechend laut. 150 hart erkämpfte aber auch wohl verdiente Achievement-Punkte.

Hannes - Champion (Rocket League)

Gewinne die Meisterschaft.Gewinne die Meisterschaft.

Hannes Rossow
@Treibhausaffekt

Im Grunde ist es wirklich nicht schwer, eine Meisterschaft in Rocket League zu gewinnen. Vor allem dann nicht, wenn es ohnehin nur gegen mittelstarke KI-Gegner geht. Doch in der Nacht vom 6. auf den 7. August 2016 war dieser eigentlich unbedeutende Titel wohl der wichtigste Sieg des Jahres für mich. Und das hat auch einen ganz bestimmten Grund.

Im Mai 2016 verstarb mein Vater plötzlich und sehr jung an einem Herzinfarkt und in den Wochen und Monaten danach agierten mein Bruder und ich wie Roboter. 1000 organisatorische und bürokratische Dinge mussten geklärt werden. Mit jedem Tag stumpfen wir immer weiter ab, für Emotionen war gerade einfach kein Platz und keine Zeit. Doch dann kam Rocket League.

Der gemeinsame Abend an der PS4 war für uns beide auch die erste Gelegenheit, wieder etwas durchzuatmen und in Ruhe über die vergangenen Monate zu reden. Was passiert jetzt? Wie macht man weiter? Und nebenbei versuchten wir ein Rocket League-Turnier gegen die KI zu gewinnen - und scheiterten dutzende Male.

Nachts um 1:21 Uhr war es dann aber soweit und ein knappes 4:3 im Finale bescherte uns den wohlverdienten Sieg. Und diese Freude über die Meisterschaft, so banal sie auch war, war wie ein Dammbruch. Alle unterdrückten Emotionen brachen an die Oberfläche und wir schrien die halbe Nachbarschaft zusammen. Es ist schön, diese Gold-Trophäe in meiner Sammlung zu haben.

Was ist mit euch? Auf welche Trophäe oder Achievement seid ihr besonders stolz?


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen