Fallout 76 - Gerücht: Online-RPG mit Basenbau im Stil von DayZ & Rust

Angeblich soll Fallout 76 kein klassisches Singleplayer-RPG werden. Im Fokus stehen Online-Funktionen sowie Survival-Mechaniken und Basenbau.

von Hannes Rossow,
31.05.2018 10:13 Uhr

Fallout 76 wird wohl keine klassische Singleplayer-Erfahrung.Fallout 76 wird wohl keine klassische Singleplayer-Erfahrung.

Kaum hatte Bethesda angekündigt, dass uns mit Fallout 76 schon bald ein neues Kapitel in der Ödland-Saga erwartet, kochten die Spekulationen hoch, um welche Art Spiel es sich bei dem neuangekündigten Titel handeln könnte. Das heißeste Gerücht zu Fallout 76 schiebt den klassischen Singleplayer-Hoffnungen einen Riegel vor und verheißt vielmehr ein Online-Survival-RPG im Stil von DayZ, Rust oder auch ARK: Survival Evolved.

Vom Fallout 4-Multiplayer zu Fallout 76

Dies behauptet zumindest Kotaku-Redakteur Jason Schreier, der für seine weitreichenden und glaubwürdigen Insider-Quellen bekannt ist. Gleich drei anonyme Quellen, die auf irgendeine Art und Weise mit dem Fallout 76-Projekt verbandelt sind, bestätigten Schreier gegenüber, dass Online-Funktionen ein wichtiger Part des Spiels sein werden.

Fallout 76 - Erster Teaser-Trailer zum neuen Fallout 1:34 Fallout 76 - Erster Teaser-Trailer zum neuen Fallout

So soll Fallout 76 ursprünglich als Multiplayer-Part von Fallout 4 konzeptioniert worden sein und sich dann irgendwann zu einem eigenen Projekt entwickelt haben. Der Basenbau aus Fallout 4 wird zurückkehren und vermutlich im ausgebauten Umfang die Grundlage für das Survival-Gameplay sein. Schreier betont allerdings, dass er nicht weiß, wie sich Fallout 76 spielt und dass das Gameplay ständig Änderungen unterworfen ist.

Fallout 76 - Kein Singleplayer, aber trotzdem Quests & Story

Auch wenn Fallout 76 kein klassisches Singleplayer-RPG sein wird, soll es laut Schreier aber dennoch jede Menge Quests und eine Geschichte geben, die sich vermutlich ähnlich spielen wird, wie die restlichen Storylines aus der Feder von Bethesda Game Studios. Ein Games as a Service-Ansatz scheint ebenfalls geplant zu sein.

Fallout 76
Was steckt hinter dem Namen & Vault 76?

Ein weiteres Indiz für den wichtigen Online-Part von Fallout 76 könnte die Beteiligung von Bethesda Game Studios Austin sein. Das texanische Team war bis 2015 mit BattleCry beschäftigt, einem Free2Play-Titel im Stile von Overwatch und Battleborn, der vor dem offiziellen Release eingestampft wurde. Seitdem arbeiten die Online-affinen Entwickler an "neuen Projekten".

Mehr zu Fallout 76 erfahren wir wohl im Rahmen der E3 2018. Am 11. Juni um 3:30 Uhr deutscher Zeit wird Bethesda mit ihrer Pressekonferenz an den Start gehen.

Fallout 76 - Screenshots aus dem ersten Trailer ansehen


Kommentare(49)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen